AA

Hugh Grant und die Prostituierten

Der 47-jährige Schauspieler hat in einem spanischen Nobelort bis in die frühen Morgen­stunden mit mehreren Prostiuierten gefeiert.

Es ist nicht das erste Mal, dass der “Notting Hill”-Star durch seinen Kontakt zu Prodtituierten für Schlagzeilen sorgt. 1995 wurde er in Hollywood verhaftet, als er in einem Auto mit der Proistuierten Divine Brown in flagranti erwischt worden ist. Nun ist der Schauspieler wieder mit Prostiuierten gesichtet worden.

Hugh Grant war kürzlich mit einigen Freunden auf Golfurlaub im spanischen Nobelort Marbella. Dort haben er und seine Jungs den Habanna Club besucht und Hugh soll sich nach Berichten von “News of the World” mächtig ins Zeug gelegt haben. Was Hugh aber anscheinend nicht gewusst hat: Dieser Club ist bei Einheimischen als Bordell bekannt und daher waren seine Trinkgefährtinnen auch durch die Reihe Prostituierte.

Eine der Damen berichtet: „Er war ein bisschen betrunken und er hat gewitzelt, dass er mich gerne küssen würde. Aber mein Freund saß an einem anderen Tisch und deshalb habe ich es nicht gemacht. Er hat mich dann auf seinen Schoß gezogen und ich bin auf seinen Knien gesessen. Er lachte und sagte, dass er meinen Freund eifersüchtig machen würde, wenn er mich jetzt küssen würde.“

Im Laufe des Abend habe der Schauspieler sein Glück bei zwei weiteren Prostiuierten versucht. „Beide Frauen arbeiten als Tänzerinnen und gehen für 300 Euro mit Männern auf ihr Hotelzimmer. Sie waren sehr geschmeichelt, dass Hugh Grant mit ihnen so viel Zeit verbringen wollte, aber sie wollten nicht sagen, worüber er mit ihnen gesprochen hat.“, so eine Augenzeugin.

Divine Brown spricht über ihre Erfahrungen mit Hugh:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Hugh Grant und die Prostituierten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen