AA

Hugh Grant hält sich für schamlos oberflächlich

Der britische Schauspieler Hugh Grant kokettiert mit seiner Neigung zu Selbstkritik. Als Schauspieler sei er "faul, gierig und schlecht" gewesen.

In der Zeitschrift “Allegra” bezeichnet sich der Frauenschwarm als “obsessiven Neurotiker” und als “schamlos oberflächliche Kreatur”.

Sein Leben sei “ein Katalog von Demütigungen”. Als Schauspieler sei er in der Vergangenheit “faul, gierig und schlecht” gewesen. Kurz vor dem Kassenschlager “Vier Hochzeiten und ein Todesfall” habe er sogar den Beruf wechseln wollen. Seither versuche er zumindest, alles richtig zu machen, so der 41-Jährige.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Hugh Grant hält sich für schamlos oberflächlich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.