Hugh bei Hochzeit nicht erwünscht

Offiziell sind Hugh Grant und Liz Hurley seit ihrer Trennung vor mehr als sechs Jahren die allerbesten Freunde, doch für eine Hochzeitseinladung hat es doch nicht gereicht.  

Der britische Schauspieler stehe nicht auf der Gästeliste von Hurleys Hochzeit mit dem Geschäftsmann Arun Nayar, berichtete der britische „Daily Mirror“ (Mittwoch-Ausgabe).

Der 46-Jährige zeigte aber Verständnis für die Entscheidung seiner ehemaligen Freundin: „Ich glaube nicht, dass viele Menschen ihren Ex-Partner zu ihrer Hochzeit einladen. Also bin ich nicht verbittert oder enttäuscht.“ Hurley und Grant waren 13 Jahre ein Paar, bevor sie sich 2000 trennten. Das Model will im März seinen neuen Partner Nayar heiraten.

Auch Grant ist inzwischen wieder liiert. Über seine neue Liebe Jemima Khan sagte der Schauspieler dem Magazin „Hello“, er liebe starke Frauen. „Meine Mutter war eine ziemlich starke Frau und ich glaube, dass Männer, die eine starke Mutter haben, sich auch immer von starken Frauen angezogen fühlen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Hugh bei Hochzeit nicht erwünscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen