Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hubschrauberbergung im Kleinen Walsertal

Der "Gallus 1" barg die beiden Wanderer aus ihrer Notlage.
Der "Gallus 1" barg die beiden Wanderer aus ihrer Notlage. ©Bergrettung
Mittelberg - Zwei Wanderer aus Deutschland sind am Samstag im Kleinen Walsertal bei einer Gratwandertour auf den sogenannten "Elferkopf" von einer Schlechtwetterfront überrascht worden.

Am Samstag, den 18.8.2018, unternahmen ein Mann und eine Frau aus Deutschland eine Gratwanderungstour von Mittelberg auf den sogenannten “Elferkopf”. Beim Rückweg gegen 16.50 Uhr wurden sie im Kammbereich von einer Schlechtwetterfront mit Nebel überrascht. Der Mann rutschte beim Abstieg aus und stürzte einige Meter ab und verletzte sich leicht. Er war nicht mehr in der Lage weiter abzusteigen. Beide Wanderer wurden vom Hubschrauber “Gallus 1” aus der Notlage befreit und nach Mittelberg geflogen.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mittelberg
  • Hubschrauberbergung im Kleinen Walsertal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen