HSBC-Analysten behalten Zumtobel-Kursziel von 15 Euro bei

Auch das Votum "Underweight" wurde bestätigt.
Auch das Votum "Underweight" wurde bestätigt. ©VOL.AT/Klaus Hartinger
Dornbirn - Die Wertpapierexperten der HSBC haben sowohl das Zumtobel-Kursziel von 15 Euro, als auch das Anlagevotum "Underweight" bestätigt.


Die Experten leiten von dem schwachen Absatzwachstum im Beleuchtungssegment von Philips und vergleichbaren Entwicklungen in der Branche Schätzungen für Zumtobel ab. Die Ergebnisse von Philips zeigen die, für Zumtobel ebenfalls relevanten, Schwierigkeiten beim Umstieg auf LED-Leuchten. Zumtobel sei jedoch nicht vom massiven Rückgang im traditionellen Beleuchtungsmarkt betroffen, wie andere Mitbewerber (Osram, Philips).

Beim Gewinn je Aktie erwarten die HSBC-Analysten einen Verlust von 0,11 Euro für 2014, sowie Gewinne von 0,55 Euro bzw. 1,16 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,18 Euro für 2014, sowie 0,20 bzw. 0,50 Euro für 2015 bzw. 2016.

Am Dienstagvormittag notierten die Zumtobel-Titel an der Wiener Börse mit minus 0,58 Prozent bei 17,27 Euro.

[googlemaps]

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • HSBC-Analysten behalten Zumtobel-Kursziel von 15 Euro bei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen