Houston: "Alpla"-Werk evakuiert

Der Harder Verpackungs-Erzeuger "Alpla" hat sein Produktionswerk in Houston, im US-Bundesstaat Texas, evakuiert. Der Standort liegt im Einzugsgebiet von Hurrikan "Rita", der derzeit die Südküste der USA bedroht.

Von der Evakuierung der texanischen Stadt Houston sind auch österreichische Unternehmen betroffen. So hat laut einem Beitrag von ORF Radio Vorarlberg der Verpackungs-Erzeuger „Alpla“ mit Sitz in Hard am Bodensee sein Produktionswerk in Houston geräumt. 22 Arbeitnehmer wurden evakuiert, berichtete der ORF. Alpla verfügt über 87 Produktionsstandorte in 29 Ländern, für den heurigen September war die Eröffnung des 88. Alpla-Werks in Rio de Janeiro angekündigt. Das 1955 gegründete Unternehmen beschäftigt als Systemanbieter von Kunststoffverpackungen weltweit rund 6.800 Mitarbeiter. 2004 wurde nach Unternehmensangaben ein Umsatz von 1,42 Mrd. Euro erzielt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Houston: "Alpla"-Werk evakuiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen