AA

HOTEL BOSSA NOVA

Schruns. Bossa Nova ist mehr als nur Musik. Bossa Nova ist die Leidenschaft für Leichtigkeit. Ein Lebensgefühl. Von dieser Leichtigkeit kann man sich am kommenden Freitag, dem 3. April, in der Kulturbühne in Schruns selbst beflügeln lassen.

Hotel Bossa Nova leben dieses Gefühl am liebsten auf der Bühne aus. Live hat sich das Quartett um die halb indische, halb portugiesische Sängerin Liza da Costa in der deutschen Jazzszene seit geraumer Zeit einen guten Namen gemacht.

2005 in Wiesbaden aus der Taufe gehoben, entführen Liza da Costa (Gesang), Tilmann Höhn (Gitarre), Alexander Sonntag (Kontrabass) und Wolfgang Stamm (Schlagzeug, Percussion) den Bossa Nova in ungewohnte Gefilde.
Nach ihrem Gesellenstück, dem live im Studio eingespielten Album *AO VIVO* (2006), das vorwiegend frische Interpretationen von Bossa-Nova-Klassikern enthielt, folgt nun mit dem Studioalbum *SUPRESA* (VÖ: Februar 2009) die Meisterprüfung. Ein Dutzend Eigenkompositionen und die Adaption eines Jobim-Evergreens bilden den Grundstock zu einer Bossa-Nova-Expedition à la bonne heure!

Während das Trio hier im Fluss der Kompositionen nahtlos Fado und Flamenco, Cool Jazz und Samba, afrikanische, europäische und lateinamerikanische Rhythmen und Strukturen ineinander greifen lässt, singt Liza vom Meer und von der Liebe. Das Leben im Wellenrhythmus. Ganz wie der Bossa Nova selbst. Ein leichtes Hochgefühl, hinter dem eine tiefe Sehnsucht liegt. Hotel Bossa Nova sind der Zukunft des Bossa Nova dicht auf der Spur. Check in today! Enjoy tomorrow!

Kartenvorverkauf in allen Raiffeisen Banken des Landes!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen