AA

Hörenswertes Chorkonzert

"Sällgmacht" sorgte für tolle Stimmung im Frühmesserhaus in Bartholomäberg.
"Sällgmacht" sorgte für tolle Stimmung im Frühmesserhaus in Bartholomäberg. ©Foto: str
Sällgmacht

Das Frühmesserhaus in Bartholomäberg platzte an diesem Abend schier aus allen Nähten so viele Besucher waren gekommen, als der Bartholomäberger Chor “Sällgmacht” sein zweites Konzert gab. Dabei gab es neben religiösen Titeln auch Pop, Rock oder gar Gospels zu hören. Doch auch Eigenkreationen, die sich wunderbar in das abwechslungsreiche Programm einfügten, konnte man an diesem Abend hören. Was vor acht Jahren als reines Familiensingen anfing, endete vor einigen Jahren als Chor. Dennoch sind immer noch zahlreiche Familienmitglieder mit von der Partie. “Wir sind 12 Leute und das Singen macht uns allen großen Spaß. Wir singen bei Taufen, bei Hochzeiten oder anderen Anlässen”, erklärt die Chorleiterin Sylvia Pirngruber.
Hohes Niveau
Zwei Mal im Monat treffe man sich, um zu proben, Neues einzustudieren und altes aufzufrischen, erklärt die Mutter von zweijährigen Zwilli8ngen. Denn inzwischen habe es manche ihrer Schwestern und Kusinen durch Arbeitsplatz und der Liebe wegen in andere Teile von Vorarlberg “verschlagen”. Dennoch bleibt Bartholomäberg die Heimat für den Chor “Sällgmacht” und die Freude am Singen und Musizieren ist ungebrochen. Das spürten auch die zahlreichen Besucher an diesem Abend bei den verschiedenen Liedern und Darbietungen. Denn die flotte Chorleiterin hatte einen Wechsel zwischen Besinnlichem und Schwungvollem perfekt zusammengestellt, sodass das rund eineinhalbstündige Konzert in keiner Phase langweilig war und es am Ende viel Applaus für die Sänger und Musiker gab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Hörenswertes Chorkonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen