Hörbranzer Ringer voll im Saft

Manuel Schuh bei seinem ersten Bundesliga Kampf gegen Schemin Matiev, Kampfrichter Daniel Fröschl
Manuel Schuh bei seinem ersten Bundesliga Kampf gegen Schemin Matiev, Kampfrichter Daniel Fröschl ©Beate Cik

Eine starke Leistung brachte der Verein Terminkurier AC Hörbranz. Die Ringer starteten voll durch, brachten die Menge in der ausverkauften Halle zum toben, und ihre Tiroler Gegner zum Schwitzen. Die Kampfgemeinschaft Hötting/Hatting mußte sich an diesem spannenden Samstag-Abend mit einem Punktestand von 42:15 geschlagen geben. Für die Hörbranzer Ringer kam der jüngste Teilnehmer Manuel Schuhin der Gewichtsklasse bis 55 kg zu seinem ersten Bundesliga-Kampf. Er mußte sich denkbar knapp mit 3:2, 0:2 und 0:2 geschlagen geben. In erstaunlichen 48 Sekunden konnte der ungarische Legionär Richard Csercsics mit seinen 20 Jahren und einem Gewicht von 118 kg gegen Georgiev Valentin, mit einem Technischen Punktesieg den Kampf für sich entscheiden. Ebenfalls einen starken Kampf lieferte Rückenbach Martin in der Gewichtsklasse bis 96 kg und gewann auf Schulter. Somit wurde das Bundesliga Kick-Off mit einem klaren Sieg für die Hörbranzer Ringerathleten entschieden. Kommendes Wochenende kämpft der Terminkurier AC Hörbranz in Götzis und am 1.10. geht es im 2. Heimkampf gegen Wals II um den Einzug ins Obere Play Off.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Hörbranzer Ringer voll im Saft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen