AA

Hollywood in Silverstone: Dreharbeiten mit Brad Pitt am GP-Wochenende

Dieses Wochenende finden neben den Trainings, dem Qualifying und dem Rennen auch Hollywood-Dreharbeiten beim Grand Prix von Großbritannien statt.
Dieses Wochenende finden neben den Trainings, dem Qualifying und dem Rennen auch Hollywood-Dreharbeiten beim Grand Prix von Großbritannien statt. ©AP
Dieses Wochenende ist ein elftes Team beim F1-Grand Prix dabei! Für einen Hollywoodstreifen mit Brad Pitt (59) wird am Rennwochenende fleißig gedreht, dabei sitzt der Schauspieler sogar selbst hinterm Steuer.

Im Rahmen des Grand-Prix-Wochenendes in Silverstone sollen Dreharbeiten für einen neuen Hollywood-Film über die Königsklasse stattfinden. Dazu werden zwei neu aufgebaute Formel-1-Renner über den Traditionskurs rasen. Am Steuer sitzt niemand geringeres als Brad Pitt. Wir erklären, was es damit auf sich hat.

Eigene Garage für Hollywood-Team

Apple Studios produziert den noch titellosen Film, der eine fiktionale Formel-1-Geschiche erzählen soll. Für ein möglichst realistisches Drehbuch haben die Produzenten des Blockbusters F1-Weltmeister Lewis Hamilton (38) als Berater gewinnen können.

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton soll dabei helfen, den Film möglichst realistisch zu gestalten: Der siebenfache F1-Weltmeister ist als Berater für den F1-Hollywood-Blockbuster tätig. (Quelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP)

Das fiktive Rennteam "APXGP", für das Pitts Rolle "Sonny Hayes" fährt, bekommt an diesem Rennwochenende in Silverstone sogar eine eigene Garage in der Boxengasse. Während die echten Formel-1-Piloten ihre Runden drehen, sollen in den Boxen und im Fahrerlager Dreharbeiten stattfinden.

Mercedes baut Formel-2-Wagen um

Für den Film wurden zwei Formel-2-Chassis zu Rennwagen nach F1-Reglement von Mercedes Applied Sciences umgebaut. Die Spezialabteilung des deutsch-britischen Werksteams besteht aus vielen F1-Ingenieuren, die aufgrund der Einführung des Budgetdeckels nun externe Projekte betreuen. Kurz wurde überlegt, ein echtes Formel-1-Auto aus der Vorsaison in eine Film-Version zu verwandeln. Doch schließlich war es billiger, die Formel 2-Wagen umzubauen.

Das Rennteam aus dem Film bekommt dieses Wochenende sogar eine eigene Garage in der Boxengasse. (Quelle: AFP)

Brad Pitt und Stunt-Piloten auf der Formel 1-Rennstrecke

Natürlich werden die Film-Autos nicht zeitgleich mit den echten Formel-1-Boliden auf der Strecke unterwegs sein. Stattdessen dürfen Brad Pitt und die Stunt-Piloten des Films in den Pausen des eigentlichen Renn-Programms mit den Autos fahren. Die gegnerischen Fahrzeuge sollen des fiktiven Rennens sollen dann im Film nachträglich mit dank Animationstechnik eingefügt werden.

Im Film soll es übrigens um den fiktiven Rennfahrer Sonny Hayes gehen, der bereits in der Formel 1 gefahren ist, diese aber zwischendurch wieder verlassen musste und sich nun an einem Comeback in der Königsklasse versucht.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Hollywood in Silverstone: Dreharbeiten mit Brad Pitt am GP-Wochenende