Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hollywood feiert George Clooney

Mit einer Retrospektive hat Hollywood George Clooney gefeiert. Er erhielt beim Filmfestival in Los Angeles den Spirit of Independence Award.

Clooney wurde bejubelt von seinem „Ocean’s Eleven“-Costar Don Cheadle, Virginia Madsen und Allison Janney.

Clooney erschien an der Seite von Schauspieler Sam Rockwell. „Ich muss Ihnen etwas sagen“, erklärte er. „Das ist die schlimmste Verabredung, die ich je hatte.“ Clooney wurde berühmt mit der Krankenhaus-Fernsehserie „ER“ (Emergency Room) und spielte danach in Großproduktionen wie „Batman & Robin“ und „Der Sturm“. Am Samstagabend wurde der 44-Jährige jedoch für seinen Einsatz für das künstlerische Kino ausgezeichnet. So produzierte er den Film „Far From Heaven“ und führte Regie bei „Confessions of a Dangerous Mind“ sowie in dem Drama „Goodnight, and Good Luck“.

In seiner Karriere habe er immer zwischen Kunst und Kommerz gestanden, sagte Clooney. Er nehme eine Rolle an, um ein anderes Projekt finanzieren zu können, das ihm am Herzen liege.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Hollywood feiert George Clooney
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen