AA

Hollenstein und Graf holten den Landesmeistertitel - Tagessieg von Hagspiel

Der 19. Guntenlauf war trotz des Schneemangel eine tolle Veranstaltung.
Der 19. Guntenlauf war trotz des Schneemangel eine tolle Veranstaltung. ©VOL.AT/Privat/Luggi Knobel
Dornbirn/Bludenz/Hittisau. Die beiden Dornbirner Andrea Hollenstein und Johannes Graf kürten sich bei der 19. Auflage des traditionsreichen Guntenlauf zu den neuen Landesmeistern im Skibergsteigen.
Skibergsteiger kürten beim Guntenlauf den Landesmeister

Die 19. Auflage des Guntenlauf mussten aufgrund des Schneemangels zu Fuß mit den Skiern absolviert werden. Der Guntenlauf hat Tradition und ist längst ein echter Härtetest. Neue Landesmeister im Skibergsteigen wurden die Dornbirner Andrea Hollenstein und Johannes Graf. Hollenstein belegte hinter der Schweizerin Andrea Huser den zweiten Rang in der Tageswertung. Platz vier ging an die Dornbirnerin Michaela Feurle. Favorit Johannes Graf wurde bei den Herren zeitgleich Dritter mit dem Deutschen Philipp Reiter und hat den Landesmeistertitel erfolgreich verteidigt. Martin Hämmerle auf Platz sieben, Daniel Ratz Neunter komplettieren das starke Ergebnis aus Ländle-Sicht. Bei seiner Premiere wurde der ehemalige Mountainbike-Profi Hannes Metzler starker Dreizehnter. Starke Vorstellung vom Bludenzer Andreas Neuper als Dritter in der AKI. OK-Chef Klaus Drexel rangiert in der AKI auf Rang Neun.

Der Hittisauer Elias Hagspiel sorgte auf der Kurzstrecke für einen Ländle-Sieg. Auch der Nachwuchs war am Start. Der ASKIMO Fachverband will die jungen Athleten integrieren. Und die Jugend zeigte gute Leistungen. Tagessiege gingen an Agnes Hollenstein und Adrian Seiß.

Dynafit Vorarlberger Skitourencup 2013/2014 – 5 Rennen – 1 Wertung
Fünf Rennen gibt es heuer beim Dynafit Vorarlberger Skitourencup, die vier besten Ergebnisse der fünf Rennen kommen in die Wertung.

17. Skinfit Guntenlauf in Dornbirn: 19. Jänner 2014, Start: 9 Uhr Dorbirn/Gütle 510 m, Ziel: Hochälpele 1463 m, Strecke: 17,5 km, Höhendifferenz: 2074 hm

Herren Allgemeine (29 Starter): 1. Alexander Hug (CH), 2. Philipp Reiter (Ger), 3. Johannes Graf (Dornbirn), 3. Philipp Schädler (Ger), 7. Martin Hämmerle (Schwarzach), 9. Daniel Ratz (Dornbirn), 13. Hannes Metzler (Wolfurt), 14. Norbert Kempf (Andelsbuch), 15. Thomas Feurstein (Bizau), 16. Daniel Moosbrugger (Au), 26. Daniel Jochum (Riezlern), 27. Patrick Stampfer (Dornbirn)

Damen AK (5 Starter): 1. Andrea Huser (CH), 2. Andrea Hollenstein (Dornbirn), 3. Michaela Feurle (Dornbirn), 4. Marlies Sofia (Lustenau), 5. Beatrice Winkler (Bludenz)

Herren AK I (23 Starter): 3. Andreas Neuper (Bludenz), 5. Lothar Natter (Mellau), 6. Gerhard Seiwald (Koblach), 8. Rainer Bachmann (Weiler), 9. Klaus Drexel (Dornbirn), 11. Harald Flatscher (Hohenems), 12. Dietmar Mathis (Götzis), 13. Reinhard Höfle (Mäder), 17. Günter Fritz (Lustenau), 18. Karlheinz Venier (Bludenz), 20. Andreas Steiner (Bludesch), 22. Alexander Seiß (Dornbirn)

Herren AK II (8 Starter) 3. Andreas Bodemann (Dornbirn), 4. Hans Innerhofer (Bludesch)

Herren AK III (5 Starter): 2. Max Kessler (Riezlern)

Damen (2 Starter): 1. Angelika Rusch (Dornbirn), 2. Iris Köstinger (Lustenau)

Herren (4 Starter): 1. Markus Grabher (Lustenau), 2. Thomas Rein (Dornbirn), 3. Herbert Wohlgenannt (Dornbirn), 4. Daniel Zimmermann (Egg)

Kurzstrecke (14,3 km): Damen: 2. Dagmar Fink (Dornbirn), 3. Birgit Kanner (Dornbirn)

Herren: 1. Elias Hagspiel (Hittisau), 2. Timo Kopf (Sulz), 3. Matthias Dietrich (Tschagguns), 4. Christian Vonbank (Bludenz), 5. Patrick Jäger (Klaus), 7. Dennis Wauch (Hohenems), 8. Maximilian Rusch (Bürs), 9. Jürgen Ilg (Dornbirn), 10. Albert Wittwer (Mellau)

Damen Cadet: 2. Ramona Feurle (Dornbirn), 4. Isabella Ilg (Dornbirn)

Damen U-15: Agnes Hollenstein (Dornbirn)

Herren Cadet: 2. Paul Drexel (Dornbirn)

Herren U-15: 1. Adrian Seiß (Dornbirn), 2. Jakob Kempf (Andelsbuch), 3. Nemuel Feurle (Dornbirn), 5. Peter Geser (Andelsbuch), 6. Aram Rusch (Dornbirn)

9. Pizol Altiski in Furt (CH): 2. Februar 2014, Start: 9.30 Uhr, Furt, Ziel: Furt, Strecke: 15 km, 1200 hm

5. Martini Niederelauf in Andelsbuch: 16. Februar 2014, Start: 10 Uhr, Talstation Bergbahnen Andelsbuch, Ziel: Niedere 1586 m, Strecke: Länge 15,4 km/2046 hm

2. Ramskull-Trophy in Gargellen: 16. März 2014, Start: 10 Uhr Gargellen Talstation, Ziel: Schafberghüsli 2130 m, Strecke: 9,8 km/5,9 km, Höhendifferenz: 1500 hm/1000 hm

4. Tannberglauf Warth in Warth: 29. März 2014, Start: 9 Uhr, Steffisalpbahn (1490 m), Ziel: Hochtannbergpass Hotel Adler (1670 m), Strecke: Länge 9,8 km /1157 hm

ABGESAGT: 3. Dynafit Nachtspektakel in Schwarzenberg: 27. Dezember 2013, Start: 19 Uhr Schwarzenberg/Kirche, Ziel: Lustenauer Hütte, Strecke: Länge 6,4 km, Höhendifferenz: 600 hm

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hollenstein und Graf holten den Landesmeistertitel - Tagessieg von Hagspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen