AA

Holländische Hobbyrennfahrer im Bregenzerwald erwischt

Holländische Raser im Ländle.
Holländische Raser im Ländle. ©VOL.AT
Mirjam Mayer (VOL.AT) mirjam.mayer@russmedia.com
Am Freitag Nachmittag erhielt die Polizei mehrere Anrufe über Fahrzeuge mit holländischen Kennzeichen, die mit teils halsbrecherischer Fahrweise und riskanten Überholmanövern im Mittelwald unterwegs seien.

Mehrere Polizeistreifen rückten aus und machten sich auf die Suche nach den vermeintlichen Hobbyrennfahrern.

Überholmanöver und teilweise deutlich überhöhte Geschwindigkeit

Wie auf Bildern und Videos ersichtlich überholten die größtenteils hochmotorisierten Fahrzeuge immer wieder den fließenden Verkehr und sorgten so für riskante Situationen.

Zwei Augenzeugen berichten

"Kurz vor 13 Uhr waren wir auf der Schwarzachtobelstraße unterwegs. Direkt vor uns fiel uns ein grauer VW Golf mit holländischem Kennzeichen auf." Der auffällige Aufkleber auf der Heckscheibe "This car runs 100 % on fossil fuel" und "CO2 = oke", fiel den beiden Vorarlbergern sofort auf. Als der Pkw schließlich Alberschwende Zoll passierte, wartete dort bereits ein zweiter Pkw mit gelbem Kennzeichen auf einem Firmenparkplatz an der Straße. Die beiden fuhren anschließend dicht hintereinander her.

Schon auf der Schwarzachtobelstraße fällt der Pkw auf. ©VOL.AT
Eines der Fahrzeuge wartete in Alberschwende, dann fuhren sie gemeinsam weiter. ©VOL.AT

Mit röhrendem Motor durch den Bregenzerwald

Auch das zweite Fahrzeug bot keinen alltäglichen Anblick:
"Hinten stand groß Jack Daniels auf der Heckscheibe. Rechts unten sah man einen pinken Penis, auch auf den vorderen Türen prangte das Logo der Alkoholmarke." Die beiden Pkw setzten in weiterer Folge immer wieder zum Überholen an und ließen ihren Motor aufröhren. Am Steuer saßen allem Anschein nach junge Männer. "Zumindest im hinteren Fahrzeug saß ein weiter junger Mann am Beifahrersitz, der während der Fahrt schließlich die Hände durch das offene Dachfenster nach oben streckte", erinnern sich die beiden Augenzeugen.

In Alberschwende überholen sie gemeinsam ein Büsle. ©VOL.AT
Zwischen Müselbach und Bersbuch bietet sich ihnen keine Gelegenheit zu überholen. ©VOL.AT

Mehrere Überholversuche

Erst fuhren sie recht geduldig hinter einem blauen VW Bus her. Ungefähr auf Höhe der Haltestelle Näpfle in Alberschwende überholten schließlich beide Fahrzeuge direkt hintereinander. Weitere Gelegenheiten zum Überholen boten sich ihnen dann nicht mehr – auch aufgrund mehrerer Baustellen zwischen Müselbach und Egg und der Geschwindigkeitsbegrenzungen in Ortszentren. Sie stiegen allerdings immer wieder kurz aufs Gas, schwenkten nach links aus, nur um dann wieder abrupt abbremsen zu müssen.

In Bersbuch überholen beide hintereinander vier Fahrzeuge auf einmal. ©VOL.AT

Video: Niederländische Raser unterwegs im Bregenzerwald

Rasantes Überholmanöver in Bersbuch

Auf der Geraden in Bersbuch wagten die zwei Fahrzeuge es schließlich: Sie setzten zu einem langen Überholmanöver an und überholten gemeinsam vier Fahrzeuge hintereinander. "Dabei fuhren sie sicher 100 statt der zulässigen 60 km/h", erinnern sich die beiden Augenzeugen gegenüber VOL.AT. Dann bremsten sie kurz ab, nur um anschließend mit stark erhöhter Geschwindigkeit in Richtung Hinterer Bregenzerwald weiterzufahren. Dort verloren die beiden Augenzeugen die Fahrzeuge dann aus den Augen.

Privatrallye-Raser im Ländle unterwegs

In Schoppernau konnten schließlich zwei Fahrzeuge mit holländischen Fahrern gestoppt werden, fünf weitere konnten bei der Passhöhe des Hochtannbergpass angehalten werden. Die Fahrer wurden von der Polizei kontrolliert und mit Organmandaten gestraft. Insgesamt wurden mehrere 100 Euro an Strafmandaten eingehoben.

Im Internet zu "Easter Drive" aufgerufen

Die angehaltenen Hobbyrennfahrer erklärten gegenüber der Polizei, dass sie Teilnehmer eines über Social Media angekündigten "Easter Drive" seien. Die Veranstalter hatten in Holland,Belgien und Luxemburg Teilnehmer gesucht. Bilder der Rallye kursieren in sozialen Medien. Laut eigenen Angaben der angehaltenen Lenker gegenüber der Polizei waren insgesamt rund 50 Fahrzeuge unterwegs.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Holländische Hobbyrennfahrer im Bregenzerwald erwischt