AA

Holland deklassiert den Weltmeister

Die Holländer spielten sich in Halbzeit zwei in einen wahren Spielrausch.
Die Holländer spielten sich in Halbzeit zwei in einen wahren Spielrausch. ©AP
Weltmeister Spanien musste im Auftaktspiel der Gruppe B gegen die Niederlande ein 1:5-Debakel hinnehmen und steht nun bereits nach dem ersten Spieltag mit dem Rücken zur Wand.
Das WM-Special mit Liveticker
Mexiko - Kamerun 1:0 (0:0)
Chile - Australien ab 0 Uhr

Spanien gegen die Niederlande lautete das erste absolute Topspiel der WM 2014. In der Wiederholung des Finales der WM 2010 sahen die Zuseher eine ausgeglichene Anfangsphase, in der Sneijder nach Robben-Vorarbeit die erste große Chance vergab, als er alleine vor Casillas scheiterte. Auf der anderen Seite versuchten die Spanier mit gewohnt viel Ballbesitz zum Erfolg zu kommen. Nach 27. Minuten fiel dann der erste Treffer der Partie. Nachdem Costa im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Xabi Alonso den Elfmeter zum 1:0.

Spanien kontrollierte in weiterer Folge die Partie und kam durch David Silva nach Iniesta-Vorarbeit (43.) zur nächsten Großchance, doch der Mittelfeldspieler scheiterte per Lupfer am Holländischen Schlussmann. Praktisch im Gegenzug erzielten die Niederländer dann das 1:1. Nach einem weiten Ball von Blind war es Van Persie, der den Ball per Flugkopfball über Casillas ins Netz beförderte. Somit ging es mit einem nach Chancen gerechten 1:1 in die Halbzeitpause.

 

Niederlande dreht auf

Bereits nach wenigen Minuten der zweiten Halbzeit gelang den Holländern die erstmalige Führung. Arjen Robben ließ Pique nach einem langen Ball schlecht aussehen und erzielte das 2:1. Die Spanier schienen in weiterer Folge geschockt und überließen den Niederlanden das Kommando. Die Elf von Trainer Van Gaal erhöhte in der 63. Minute durch De Vrij nach Casillas Fehler auf 3:1. Möglicherweise hätte der Schiedsrichter jedoch auch ein Foul am Schlussmann der Spanier pfeifen können.

Nach diesem Treffer war das Spiel gelaufen, doch die Niederländer hatten noch nicht genug. Nach einem weiteren schweren Fehler von Casillas erzielte Van Persie in der 72. Minute das 4:1. Acht Minuten später erhöhte Robben sogar noch auf 5:1. Doch die Spanier konnten sich nach dieser zweiten Halbzeit sogar glücklich schätzen, nicht noch mehr Treffer kassiert zu haben.

Am Ende steht ein 5:1 des Vize-Weltmeisters gegen den Weltmeister. Die Revanche für das Finale 2010 ist geglückt. Die Spanier stehen somit bereits nach dem ersten Spieltag mit dem Rücken zur Wand und müssen nun unbedingt die beiden restlichen Spiele gegen Chile und Australien gewinnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball-WM 2018
  • Holland deklassiert den Weltmeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen