AA

Hohes Umweltengagement am BORG Egg

Die Klima-Peers Esra Ünal, Pia Albrecht, Lena Kohler und Theresia Lanzdorf geben am BORG Egg Hilfestellung bei Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit.
Die Klima-Peers Esra Ünal, Pia Albrecht, Lena Kohler und Theresia Lanzdorf geben am BORG Egg Hilfestellung bei Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit. ©ME
Das Österreichische Umweltzeichen konnte wieder erfolgreich rezertifiziert werden.

Egg. Das BORG Egg war 2005 die erste Allgemeinbildende Höhere Schule (AHS) in Vorarlberg, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert wurde. Dieses steht für hohes Umweltengagement und eine nachhaltige und soziale Schulentwicklung, sowie biologische, regionale Ernährung und Gesundheitsförderung. Nach jeweils vier Jahren findet eine umfassende Rezertifizierung statt. Der Arbeitsschwerpunkt dieses Schuljahres lag daher auf den Vorbereitungen zur Rezertifizierung.

 

Engagierte Schulgemeinschaft

Nur in einer engagierten Schulgemeinschaft ist es möglich, eine nachhaltige, sozial- und umweltbewusste Entwicklung zu leben. Neben den Lehrpersonen des Umweltzeichen-Teams (Kristina Keßler, Alexander Feurle, Daniel Amann, Marina Herbrechtsmeier, Franziska Köpf, Dominik Bartenstein, und Thomas Rüscher) spielen auch das nicht unterrichtende Personal (Schulwart Gerhard Gmeiner, Sekretärinnen Helma Schneider und Barbara Zündel sowie Schulärztin Christine Valentiny) und Direktor Ariel Lang eine bedeutende Rolle.

Eigenständige Arbeit der Jugendlichen

Weil es um die Zukunft geht, stehen die Schülerinnen und Schüler aktiv im Mittelpunkt. Koordiniert wird die eigenständige Arbeit der Jugendlichen durch Thomas Rüscher. Zu Beginn des Schuljahres wurde mit den Schülern des Umweltzeichen-Teams eine Jahresbesprechung abgehalten. Erfreulicherweise sind auch einige dabeigeblieben, die letztes Jahr aufgrund der Fridays for Future-Demos beigetreten sind. Aktiv im Team waren Pia Albrecht, Lena Kohler, Eleasar Eberle, Nico Humpeler (alle 5ab), Martin Kohler (5bn), Andrea Felder (6ab), Alina Flatz, Teresa Knauseder, Lea Peter, Lisa Rüf (alle 6ai), Jana Grassl, Theresia Lanzdorf, Esra Ünal (alle 6bn), Florian Lenz, Hannah Kohler, Eva Willi (alle 7bn), Elisa Simma, Nina Moosbrugger (alle 8ab), Juliana Canaval, Laura Fuchs, Ramona Sutter, Celine Wachter (alle 8ai), Sebastian Bedzieszak, Jakob Flatz, Valentin Johler, Jos Plötzeneder, Katharina Sohm, Klara Sutterlüti und Irena Meusburger (alle 8bn). Alle Klassen wurden durch das engagierte Team über Mülltrennung, Lüften und Hygienemaßnahmen aufgeklärt. Zudem nahmen in diesem Frühjahr Pia Albrecht, Lena Kohler, Theresia Lanzdorf und Esra Ünal an der Klima-Peer-Ausbildung von makingAchange teil.

Bewusstseinsbildung

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Rezertifizierung erstmals in Form eines Online-Audits abgehalten. Dabei wurde das BORG Egg auf Einhaltung der sogenannten UZ 301-Richtlinie überprüft. Nach einem Einführungsgespräch und einer Begehung wurden die eingereichten Dokumente durch Mirjam Kemmer geprüft. Die nächste Rezertifizierung ist für das Frühjahr 2025 vorgesehen. Die Lehrpersonen Kristina Keßler und Alexander Feurle dankten dem Umweltzeichen-Betreuer Helmut Eisele für seine professionelle wie menschliche Unterstützung in den vergangenen Jahren herzlich. Der Antrieb und Ethos für die ehrenamtliche Arbeit im Umweltzeichen-Team werde in einem Interview zur persönlichen Motivation von Helmut Eisele sehr schön zum Ausdruck gebracht: „Ich kann nicht zusehen, wie mit unserem Planeten, der Umwelt, der Natur und den Menschen umgegangen wird. Daher habe ich eine sehr starke Motivation, Bewusstseinsbildung zu machen: Ich möchte das Thema in die Schulen hinaustragen und Kinder und Jugendliche erreichen. Damit möchte ich zur Rettung des Planeten beitragen und etwas für die nachfolgenden Generationen tun.ME

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Hohes Umweltengagement am BORG Egg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen