Hohenems stürmt in die zweite Runde

Marco Feuerstein schoss beim 5:1-Schützenfest einen Treffer.
Marco Feuerstein schoss beim 5:1-Schützenfest einen Treffer. ©VOL.AT/Stiplovsek/Luggi Knobel
Hattrick von Torjäger Adrian Klammer beim 5:1-Schützenfest gegen Regionalligist Eugendorf im Rahmen des ÖFB Samsung Cup.
Hohenems stürmt in die zweite Runde

Trotz des frühen Rückstand feiert Hohenems gegen das höher eingestufte Eugendorf einen sensationellen 5:1-Kantersieg. Die Grafenstädter stürmen in die zweite Hauptrunde des ÖFB-Cup. Die Schwächen in der Defensive von Eugendorf hat Hohenems eiskalt ausgenützt. Löchrig wie Emmentaler Käse war die Abwehr der Salzburger, die den Klassenerhalt in der letzten Saison mit einem Schlussfurioso erreichten. Hohenems war nur zu Beginn der Partie in der neuformierten Viererabwehrkette mit Bechter, Cimpean, Pernstich und Dolischka kurz verunsichert und musste nach fünf Minuten das Gegentor von Igor Bosnjak hinnehmen. Doch dann kam der fulminante Auftritt von Stürmer Adrian Klammer. Dem Vollblutstürmer gelang binnen 22 Minuten ein lupenreiner Hattrick und die Hausherren sorgten noch vor dem Pausenpfiff für klare Verhältnisse. In den letzten beiden Saisonen schoss Adrian Klammer in der Meisterschaft der Landesliga 31 bzw. 24 Treffer und wurde Torschützenkönig. Auch im ersten Auftritt in der neuen Saison machte Adrian Klammer den Unterschied aus. Marco Feuerstein erhöhte noch auf 4:1. Den 5:1-Endstand besorgte Johannes Klammer mit einem Freistoß kurz vor dem Schlusspfiff. Einziger kleiner Wermutstropfen war der Ausschluss von Daniel Wäger (64.). Hohenems musste fast eine halbe Stunde in Unterzahl spielen, doch auch da war der Vorarlbergliganeuling effizienter. „Der Sieg geht in Ordnung. Jetzt freuen wir uns auf einen attraktiven Gegner im Herrenriedstadion“, sagt Hohenems-Sportchef Franz Schiffrer.

Neben „Ersatzcoach“ Bernd Rüdisser fehlten noch Tim Wolfgang, David Sarc (beide Urlaub) und Marcelo Pinho (noch in seiner Heimat Brasilien).

FUSSBALL

ÖFB-Samsung Cup, 1. Hauptrunde

World-of-Jobs VfB Hohenems – USC Eugendorf 5:1 (4:1)

Stadion Herrenried, 300 Zuschauer, SR Danler

Torfolge: 5. 0:1 Bosnjak, 14. 1:1 Adrian Klammer, 19. 2:1 Adrian Klammer, 36. 3:1 Adrian Klammer, 40. 4:1 Feuerstein, 90. 5:1 Johannes Klammer (Freistoß)

Gelb-Rote Karte: 64. Wäger (VfB/SR-Kritik)

World-of-Jobs VfB Hohenems: Bischof; Bechter, Pernstich, Cimpean, Dolischka (83. List); Johannes Klammer, Wäger, Adler (87. Wohlgenannt), Haunschmied (76. Brugger); Adrian Klammer, Feuerstein

Die weiteren Termine:

2. Hauptrunde: 23./24. September 2014

Achtelfinale: 28./29. Oktober 2014

Viertelfinale: 7./8. April 2015

Halbfinale: 28./29. April 2015

Finale: 3./4. Juni 2015 in Klagenfurt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Hohenems stürmt in die zweite Runde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen