Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hohe Ordnungsstrafen für Ländleklubs

Einige Vorarlberger Fußballklubs erhielten noch hohe Ordnungsstrafen aufgebrummt.
Einige Vorarlberger Fußballklubs erhielten noch hohe Ordnungsstrafen aufgebrummt. ©VOL.AT/Stiplovsek
Schwarzach. Bei der VFV-Strumasitzung in Hohenems erhielten einige Ländleklubs zum Saisonabschluss hohe Ordnungsstrafen aufgebrummt. 

LOCHAU 1b: Nichtantreten zum M.Spiel gegen SC Vandans/Montafon aufgrund Spielermangel. Strafbeglaubigung mit 3:0 und drei Punkte für Vandans. Ordnungsstrafe: 300 Euro

HATLERDORF 1b: Einsatz unberechtigter Spieler (Eiblmayr M. spielten am 3letzten Spieltag in der ersten KM) gegen Sulz 1b. Strafbeglaubigung mit 3:0 und drei Punkte für Sulz. Ordnungsstrafe: 100 Euro.

HATLERDORF 1b: Einsatz unberechtigter Spieler (Eiblmayr M. spielten am 2letzten Spieltag in der ersten KM) gegen Gaißau 1b. Strafbeglaubigung mit 3:0 und drei Punkte für Gaißau. Ordnungsstrafe: 100 Euro.

KENNELBACH UND MÄDER 1b: Das Pflichtspiel wurde wegen Spielermangel von beiden Seiten abgesagt. Strafbeglaubigung mit 0:0 und null Punkte. Ordnungsstrafe: 200 Euro für Kennelbach und Mäder.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Hohe Ordnungsstrafen für Ländleklubs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen