Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hofherr und Meusburger glänzten

Der Feldkircher Johannes Hofherr wurde Fünfter.
Der Feldkircher Johannes Hofherr wurde Fünfter. ©VOL.AT/Privat
Über einen erfolgreichen Saisonauftakt auf internationaler Ebene darf sich der österreichische Kletternachwuchs freuen. Dabei konnten sich vor allem der Dornbirner Laurin Meusburger und der Feldkircher Johannes Hofherr gut durchsetzen.

Bei den Heimeuropacups an den vergangenen beiden Wochenenden (31.5. & 1.6. sowie 7.6. & 8.6.) in Imst waren auch Vorarlbergs Kletterasse vertreten. Am 31.05. und 01.06. fand der European Youth Cup für Jugendliche der Jahrgänge 1995 – 2000 statt und vergangenes Wochenende waren Schüler und Kinder (Jahrgänge 2001 – 2004) beim Youth Color Climbing Festival, ebenfalls in Imst, am Start. Beim Jugend-Europa-Cup kletterte Laurin Meusburger als einziger Vorarlberger mit. Beim Youth Color Climbing Festival waren insgesamt 4 Vorarlberger Jungkletterer in Imst live dabei!

Laurin Meusburger bei European Youth Cup
Beim European Youth Cup durften sich die österreichischen Nachwuchs-Seilakrobaten über insgesamt fünf Podestplätze und fünf weitere Top-Ten Platzierungen freuen. Imst rief und eine Hundertschaft an Nachwuchskletterern aus ganz Europa folgte der Einladung zum Jugendeuropacup im Vorstieg. Mehr als 250 AthletInnen aus insgesamt 22 europäischen Nationen sorgten für regen Betrieb im Imster Kletterzentrum.

Der Dornbirner Laurin Meusburger startete mit fünf weiteren Österreichern in der Kategorie Jugend B. Laurin wurde dabei Zweitletzter im österreichischen Vergleich und belegt Platz 31 von insgesamt 46 Teilnehmern in diesem Feld. Obwohl er im hinteren Drittel liegt, freut er sich über seine erste Teilnahme am Europa-Cup: „Ich habe mich über die Nominierung zum Europa-Cup sehr gefreut und für mich war es eine tolle Erfahrung live mit dabei zu sein. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Herausforderung.“

Johannes Hofherr vorne mit dabei

Am vergangen Wochenende waren auch 4 Vorarlberger beim internationalen „Youth Color Climbing Festival“ in Imst am Start. Mit einem Rekord Teilnehmerfeld von 215 Kletterern aus 20 Nationen war für Spannung gesorgt. Die kleine Vorarlberger Delegation schlug sich im sehr stark besetzten Starterfeld sehr tapfer! Johannes Hofherr konnte sich sogar im Spitzenfeld platzieren und belegte den 5. Platz !

Die Ergebnisse Youth Color Climbing Festival am 7./8. Juni aus Vorarlberger Sicht:

Kinder weiblich:

Lea Kempf, AV Jugend Egg, 43. Platz

Tabea Nussbaumer, AV Jugend Egg, 47. Platz

Kinder männlich:

Andres Hofherr, AV Jugend Feldkirch, 21. Platz

Schüler männlich:

Johannes Hofherr, AV Jugend Feldkirch , 5. Platz

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hofherr und Meusburger glänzten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen