Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hoffmann geht zu 1860 München

Steffen Hofmann wechselt mit sofortiger Wirkung vom Fußball-Rekordmeister Rapid zum deutschen Zweitligisten 1860 München. Die Wiener erhielten zudem ein Salzburg-Angebot für Andi Ivanschitz. Steckbrief

Der österreichische Fußball-Meister Rapid Wien muss im Frühjahr 2006 bei der Mission Titelverteidigung auf Kapitän Steffen Hofmann verzichten. Der Transfer des 25-jährigen Mittelfeldspielers zum deutschen Zweitligisten 1860 München ist seit Montag perfekt, Rapids Sportmanager Peter Schöttel und “Löwen”-Geschäftsführer Roland Kneißl klärten in Wien die letzten Details. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Kein Geheminis ist hingegen, dass Hofmann einen bis 30. Juni 2009 laufenden Dreieinhalbjahresvertrag erhält und bereits am Dienstag beim Trainingsauftakt der Sechziger mit dabei sein wird. 1860 München, seit 1996  Arbeitgeber von Harald Cerny, ist derzeit Fünfter in der zweiten Liga, mit Hofmann soll aber nun in den verbleibenden 17 Partien der Sprung unter die Top-Drei und damit der Aufstieg gelingen. Hofmann bezeichnet 1860 als “Verein mit großer Perspektive”, deswegen habe er sich entschlossen, in die Zweite Liga zu wechseln und bei der Rückkehr ins Fußballoberhaus tatkräftig mitzuhelfen. Für Rapid bedeutet der Transfer eine Schwächung. Schöttel: “Sportlich und auch menschlich schmerzt uns der Abgang natürlich.” Hofmann war im Sommer 2002 von den Amateuren des FC Bayern München zu Rapid gewechselt.

Salzburg-Angebot für Ivanschitz an Rapid
Während die Zukunft von Steffen Hofmann fix ist, ist im Fall von Andreas Ivanschitz nach wie vor alles offen. Rapid Wien hat am Montag von Red Bull Salzburg ein offizielles Angebot für die sofortige Verpflichtung des ÖFB-Teamkapitäns erhalten, dessen Vertrag bei den Grün-Weißen noch bis 2007 läuft. Das hat Schöttel bestätigt. “Es hat aber nichts an unserer grundsätzlichen Haltung geändert. Wir wollen Andi Ivanschitz nicht hergeben”, erklärte er zur Situation um den abwanderungswilligen Mittelfeldregisseur.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Hoffmann geht zu 1860 München
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen