AA

Hofer zofft sich mit Wolf wegen Israel-Besuch

©youtube
War Norbert Hofer im israelischen Parlament oder nicht? Diese Frage führte zum verbalen Infight in der ZiB 2 zwischen dem FP-Präsidentschaftskandidaten und ORF-Anchorman Armin Wolf.

Knesset oder nicht Knesset, das ist hier die Frage: In seinen letzten Interviews betonte Norbert Hofer wiederholt, dass er vor etwa zwei Jahren als Mitglied einer Austro-Delegation Israel besucht habe. Ihm sei als erster Freiheitlicher die Ehre zuteil geworden, in den Knesset eingeladen zu werden. Eigentlich ein Coup, gilt das Verhältnis zwischen der FPÖ und Israel gelinde gesagt als zerrüttet.

Hitzige Debatte

ORF-Anchorman Armin Wolf hat nun recherchiert, inwieweit die Aussagen Hofers zutreffen. Der “Kurier” etwa berichtet, dass kein Medium in Israel den Besuch aufgegriffen habe – und dies, obwohl sich Hofer sogar mit der heutigen Ministerin Gila Gamliel getroffen haben will. Auch deren Pressesprecher kann sich an keinen Besuch erinnern. Pressedienst des österreichischen Parlaments, Pressedienst der Knesset, ja auch die österreichische Botschaft in Israel – keiner weiß davon. Hofer erklärt das gegenüber Wolf damit, dass gegenseitig vereinbart worden sei, über das Treffen zu schweigen. Zwischen Wolf und Hofer kommt es in Folge zu einer hitzigen Debatte (die Diskussion im Video ab Minute 07:12). Hofer fragt Wolf sogar implizit, ob er ihm eine Lüge unterstelle.

Armin Wolf hat mittlerweile via Facebook nachgelegt – und veröffentlicht ein “Protokoll der Recherche”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Hofer zofft sich mit Wolf wegen Israel-Besuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen