AA

Hörbranzer Gemeindevertretung beschließt einstimmig das Budget 2012

Bürgermeister Karl Hehle blickt optimistisch in die Zukunft.
Bürgermeister Karl Hehle blickt optimistisch in die Zukunft.
In der Sitzung der Gemeindevertretung wurde der Voranschlag 2012 in Höhe von 13,6 Mio Euro einstimmig beschlossen.

Als Schwerpunkte im kommenden Jahr nennt Bürgermeister Karl Hehle die Errichtung von Räumlichkeiten zur Kinderbetreuung und den Musikverein sowie die Adaptierung der Polizeiräumlichkeiten. „Mit der einstimmigen Beschlussfassung wurde nun über alle Fraktionen ein klares Bekenntnis für die Betreuung und Begleitung unserer Kinder und Jugendlichen definiert. Dafür bedanke ich mich bei allen Gemeindevertretern ausdrücklich!“

Die Marktgemeinde Hörbranz will im neuen Jahr mit der Bauverwaltung Leiblachtal, dem Radroutenkonzept und dem Beitritt zur Energieregion vor allem die überregionale Kooperation mit den Nachbargemeinden verstärken. “Die durch unsere Gemeinde einzuhebenden Steuern, Abgaben und Gebühren konnten aufgrund der guten wirtschaftlichen Situation niedrig gehalten werden. Die Vereinsförderungen bleiben auf konstant hohem Niveau”, verspricht Hehle. “Weiters ermöglichen die gute Ertragslage sowie die Einnahmen aus der Kommunalsteuer die Umsetzung wichtiger Projekte wie z.B. den Umbau der Schülerbetreuung, die Errichtung eines neuen historischen Archivs sowie die Sanierung von Wasser- und Kanalnetz. Wir schauen optimistisch in die Zukunft unserer Gemeinde.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Hörbranzer Gemeindevertretung beschließt einstimmig das Budget 2012
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen