AA

Hörbranzer Faschingsgesellschaft unterwegs

Hörbranzer Faschingsgesellschaft unterwegs
Hörbranzer Faschingsgesellschaft unterwegs ©FC
Besuch beim Pflegeheim und beim Kaffeekränzchen der Feuerwehr.
Hörbranzer Faschingsgesellschaft unterwegs

Hörbranz. Einen ausgiebigen Besuch vor dem Hochfaschingswochenende stattete die Hörbranzer Faschingsgesellschaft am Freitag der Nachbargemeinde Lochau ab. Die Leiblachtaler Schalmeien setzten die Nachmittagsveranstaltungen aus, sie bereiteten sich intensiv auf ihren Auftritt bei der Blaulichtparty am Abend in Lochau vor. Daher führten Prinzessin Desiree und Prinz Florian eine eingeschränkte, aber überaus motivierte Faschingsgesellschaft nach Lochau.

Begleitet wurden die Faschingsregenten von ihrem wunderbaren Seerosengefolge, von der Kindergarde Hörbranz und von den Hörbranzer Raubrittern. Beim Pflegeheim Jesuheim am Pfänderhang wurde die prinzliche Show aufgeführt und Orden wurden an ausgesuchte Persönlichkeiten übergeben. Die Kindergarde Hörbranz erntete für ihren Gardetanz begeisterten Applaus. Mit traumhaftem Blick über den Bodensee und mit bestens aufgelegten und maskierten Bewohnern, Betreuern, Verwandten und Freunden konnte der Nachmittag genossen werden.

Anschließend setzte sich der Faschingstross in Bewegung und machte beim Frauenkaffeekränzchen der Feuerwehr Lochau halt. Dort angekommen, führte die Kindergarde Hörbranz zum zweiten Mal an diesem Nachmittag ihren Tanz vor und wurde von den anwesenden Besucherinnen dafür gefeiert. An Erika Rist wurde zum Dank für die Einladung der Prinzenorden übergeben. Danach feierten die Damen ausgiebig und intensiv bis in die Blaulichtparty hinein.

Die große Hörbranzer Faschingsgilde möchte sich auch auf diesem Weg noch einmal für die Einladungen nach Lochau und die herzliche Aufnahme an beiden Orten mit einem kräftigen Ruggi Ruggi HOOH bedanken!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Hörbranzer Faschingsgesellschaft unterwegs