AA

Höchster Faustballdamen noch ohne Erfolg

Für die zweite Runde in der Schweizer A Liga erhoffen sich die Faustballdamen mehr Erfolg.
Für die zweite Runde in der Schweizer A Liga erhoffen sich die Faustballdamen mehr Erfolg. ©Verein

Nicht besonders erfolgreich verlief der erste Spieltag in der höchsten Schweizer Spielklasse, der Nationalliga A, in Schlieren für die Höchster Faustballdamen der Tecnoplast TS Höchst.

 

Gleich im ersten Spiel trafen die Höchster Damen auf Titelverteidiger Embrach. Erwartungsgemäß verlor Höchst diesen Auftakt mit 0:3 Sätzen. Auch im zweiten Spiel gegen Schlieren überwog die Unsicherheit in der Mannschaft. Die Folge war auch hier eine Niederlage von 0:3 (3:11, 3:11, 6:11). Lediglich im letzten Satz glaubte TS Höchst an die eigene Spielstärke und bot über weite Strecken eine sehr gute Leistung. Das reichte allerdings leider ebenfalls nicht zum Satzgewinn gegen die routinierte Mannschaft aus Schlieren.

Kommenden Sonntag, den 13. Mai, haben die Damen des TS Höchst in Diepoldsau bei der Sportanlage Rheinauen nochmals die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Um 10:00 Uhr tritt Höchst gegen Jona an, gegen 11:00 Uhr ist die Mannschaft aus Oberentfelden-Amsteg der Gegner. Die Höchsterinnen hoffen, mit einer guten Leistung vom letzten Tabellenplatz wegzukommen.

Saisonbeginn für die Herren in der 2. Liga

Am Samstag, den 12. Mai, findet der erste Spieltag der Herren in Berneck statt. Die Höchster Faustballer sind hoch motiviert und blicken dem Saisonauftakt gespannt entgegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Höchster Faustballdamen noch ohne Erfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen