Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Höchster Duo ist neuer Europacup-Champion

Platz eins und drei für die Höchster Radballer beim Europacup-Finale.
Platz eins und drei für die Höchster Radballer beim Europacup-Finale. ©VOL.AT/Privat
Höchst. Das Höchster Duo Simon König und Florian Fischer holte sich den Radball-Europacupsieg. Die Vereinskollegen Patrick Schnetzer und Markus Bröll wurden Dritte.

Der Höhenflug der Höchster Radballer hält an. Diesmal gelang dem Duo Simon König/Florian Fischer vom RC Mazda Hagspiel Höchst 2 der Erfolg – sie wurden nach einem Entscheidungsspiel ( 2 : 1 ) gegen die Deutschen Marco Rossmann/Jens Kriechbaum vom SV Eberstadt Europacup-Sieger 2013. Punktegleich auf dem 3. Rang landete die neu formierte Mannschaft des RC Höchst 1 mit Ex-Weltmeister Patrick Schnetzer und seinem  neuen Partner Markus Bröll.

In den Vorrunden dominierten die Teams aus der Rheindeltagemeinde und gewannen Ihre Gruppen. In die Finalrunde zogen die beiden jeweils Erstplatzierten ein, die Vorrundenergebnisse wurden mitgenommen. Nachdem Höchst 2 aber gegen ihre Teamkollegen von Höchst 1 knapp mit 3 : 4 verloren, Höchst 1 hingegen gegen Eberstadt mit 1 : 5 unterging, kam es zum Entscheidungsspiel bei Punktegleichheit gegen den SV Eberstadt/GER. Es war ein Spiel auf „Augenhöhe“, das die Höchster aber letztendlich durch eine solide Gesamtleistung mit 2 : 1 für sich entscheiden konnten. Der SV Eberstadt ist immerhin Deutscher Meister, Deutschlandpokalsieger und WM Dritter 2012.

Dazu Obmann Heimo Lubetz: “Einmal mehr freut mich dieses Ergebnis. Es ist ein Beweis für die hervorragende Trainingsarbeit, für den Fleiß der Sportler und für das gute Umfeld, in dem die Höchster Radballer wirken können!“

Die aktuellen Sieger von 2013 Simon König/Florian Fischer haben der Europacup nun zum  2. Mal gewonnen, je 1 Mal gewannen sie Silber und Bronze. Simon König gewann zudem mit seinem ehemaligen Partner Dietmar Schneider den Europacup ebenfalls zwei Mal 

Entscheidungsspiel um den Turniersieg                 

SV Eberstadt – RC Höchst 2 2:1

Endstand Radball Europacup Finale 2013:

1.    RC Mazda Hagspiel Höchst 2 / AUT

(Simon König / Florian Fischer)       

2.    SV Eberstadt / GER

(Jens Kriechbaum / Marco Rossmann)  

3.    RC Mazda Hagspiel Höchst 1 / AUT

(Patrick Schnetzer / Markus Bröll)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Höchster Duo ist neuer Europacup-Champion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen