Hochzeitsreise allein: Ehefrau muss ohne Mann fliegen

Huma Mobin ging allein auf Hochzeitsreise.
Huma Mobin ging allein auf Hochzeitsreise. ©AP/facebook.com/Outsidegirlpk
Weil ihr Mann kein Visum bekam, trat eine junge Frau aus Pakistan ihre Flitterwochen in Griechenland allein an. Schließlich war alles schon gebucht. Um ihren Gatten zu zeigen, wie sehr sie ihn vermisst, ließ sie sich etwas lustiges einfallen.

Eine Hochzeitsreise der etwas anderen Art erlebt Huma Mobin. Die junge Pakistanerin wollte hatte ihren Mann im Dezember geehelicht und mit ihm und ihren Schwiegereltern eine zehntägige Griechenlandreise im Sommer gebucht. Das Problem: Das Visum ihres Mannes wurde nicht rechtzeitig genehmigt. Eine Absage kam aber nicht in Frage, schließlich war alles schon gebucht und bezahlt. Also machte sich Huma Mobin allein mit ihren Schwiegereltern auf nach Europa.

Romantischer Einfall

Mit einer romantischen Idee lässt sie ihren frisch angetrauten Gatten schließlich dennoch an der Reise teilhaben. Immer wieder postete sie Fotos von dem Urlaub auf Facebook, auf denen sie den Arm um ihren fehlenden Ehemann legt und traurig in die Kamera blickt. Ein Einfall der übrigens ursprünglich von Humas Ehemann selbst stammte. Direkt nach der Hochzeit war er kurz in Budapest und schickte seiner Frau ein ähnliches Bild, um ihr zu zeigen, wie sehr sie ihm fehlt. Die Bilder, die Mobin auf der Facebook-Seite “Outside Girl” postete, haben sie (und ihren abwesenden Mann) schon jetzt zu einer kleinen Internetbrühmtheit gemacht.

Das sind die süßen Fotos von Huma Mobin ohne ihren Mann:
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Hochzeitsreise allein: Ehefrau muss ohne Mann fliegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen