Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hochwasserschutzmaßnahmen an der Bregenzerach

©kiwi
Bregenz. Forstliche Pflegemaßnahmen werden derzeit an verschiedenen Abschnitten der Bregenzerach vorgenommen. Die dabei durchgeführten Arbeiten dienen dem Hochwasserschutz und erfolgen nach einem eigens dafür ausgearbeiteten, mit Naturschutz und Forst abgestimmten Pflegeplan. Bilderserie

Dadurch wird ein elastischer Gehölzbestand gewährleistet, der das Abflussverhalten im Hochwasserfall und damit die Hochwassersicherheit nicht beeinträchtigt. Bei der Niederwaldbewirtschaftung werden bewachsene Uferzonen erhalten und die Verklausungsgefahr, der Verschluss des Gewässerquerschnittes durch angeschwemmtes Treibholz minimiert. Dabei nutzt man die Regenerierungsfähigkeit bestimmter Baumarten wie Esche, Erle oder Weide. Werden diese auf den Wurzelstock zurückgeschnitten treiben sie im Bereich der Schnittstelle neu aus. Der Gehölzbestand bleibt deshalb elastisch und beeinträchtigt im Hochwasserfall das Abflussverhalten nicht. Gleichzeitig werden im Rahmen der Niederwaldbewirtschaftung besondere Baumarten wie Vogelkirsche oder Bergahorn gezielt gefördert. Davon profitiert die Artenvielfalt.
Bis Ende März sind die Arbeiten abgeschlossen.
kiwi

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Hochwasserschutzmaßnahmen an der Bregenzerach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen