Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Höchster Radballduo startet im Weltcup mit Platz drei

Platz drei beim WC Start in Deutschland für das Höchster Paar.
Platz drei beim WC Start in Deutschland für das Höchster Paar. ©Thomas Knobel

Höchst. Ganz gut lief es für das Höchster-Duo Patrick Schnetzer/Dietmar Schneider beim Radball-Weltcup-Auftakt 2010 im benachbarten Ailingen/Ger (bei Friedrichshafen).

Nach einer ausgezeichneten Vorrunde beendeten Schnetzer/Schneider die Gruppe punktegleich als Ranglisten-Zweite erst nach einem 4m-Schießen gegen Ginsheim/Ger (1:2).

In den Finalspielen war der erste Gegner der Vizeweltmeister Gärtringen. Didi Schneider und sein neuer junger Partner Patrick Schnetzer spielten gut, mussten sich aber 2:4 geschlagen geben. Das bedeutete das Platzierungsspiel um Rang 3, das sie gegen die Ex-Weltmeister Svitavka/Cz mit 5:3 sicher für sich entschieden. Somit sind 40 wichtige Weltcuppunkte auf dem Konto der neuen Höchster Paarung.

Patrick Schnetzer ist derzeit auch noch in Vorbereitung zur Junioren-Europameisterschaft im Einsatz. Er ist Titelverteidiger und hofft, mit seinem Partner Johannes Bauer auf eine gute Platzierung an der EM in Ludwigslust/GER (14.-15.5.2010). Die derzeitige Doppelbelastung steckt der junge Nachwuchssportler offensichtlich problemlos weg.

Mit einer Verletzung von Thommy Bröll endete das Antreten der zweiten Mannschaft Höchst 3. So musste der mitgereiste Betreuer Martin Maccani einspringen. Markus Bröll und Martin Maccani schlugen sich tapfer, erreichten aber die Finalrunde nicht. Im Spiel um Platz neun und zehn gewannen sie gegen Bukuresti /BUL mit 6:0.

Radball Weltcup 2010, 1. Runde Ailingen/Ger
Einzelspielergebnisse Gruppe 1
Höchst 3 : Svitavka 6 : 6
Höchst 3 : Oftringen 3:3
Höchst 3 : Beringen/BEL 4:5
Gärtringen : Höchst 3 10 : 7

Einzelspielergebnisse Gruppe 2
Höchst 2 : Altdorf /SUI 3:2
Höchst 2 : Bukuresti/ROM 8:2
Höchst 2 : Ginsheim/GER 5:5
Ailingen : Höchst 2 7:7

Spiel um die Plätze 9 und 10:
Höchst 3 / AUT : Bukuresti/ROM 6:0

Halbfinale 1: Gärtringen/GER : Höchst 2 4:2.
Halbfinale 2: Svuíravka/CZ : Ginsheim 4:5

Spiel um die Plätze 3 und 4:
Höchst 2 : Svitavka/CZ 5:3

Finale:
Gärtingen/Ger : Ginsheim/Ger 5:4

Endstand:
1. Gärtingen/GER (Matthias König/Uwe Berner) 50 Pkt.
2. Ginsheim/GER (Marco Rossmann/Roman Müller) 45 Pkt.
3. Höchst 2/AUT (Patrick Schnetzer/Dietmar Schneider) 40 Pkt.
4. Svitavka/CZE (Jiri Hrdlicka/Radim Hason) 35 Pkt.
5. Altdorf/SUI (Roman Schneider/Dominik Planzer 30 Pkt.
6. Oftringen/SUI (Rafael Stadelmann/Andreas Zaugg 25 Pkt.
7. Ailingen/GER (Sven Braunger/Marko Braunger) 20 Pkt.
8. Beringen/BEL ( Brecht Damen/Nils Dirikx) 18 Pkt.
9. Höchst 3/AUT (Markus und Thommy Bröll) 16 Pkt.
10. Bukuresti/ROM ( Dorian Doroftei/ Mircea Tric) 14 Pkt.

Vorschau: Junioren Länderkampf Österreich-Deutschland in Höchst

Am Samstag, 24.4.2010 findet in der Rheinauhalle der Junioren-Länderkampf gegen die Hallenradsportler aus Deutschland statt. Am Start ist die gesamte Junioren-Europameisterschafts-Mannschaft beider Nationen. Teilnehmer sind Kunstradfahrer und Radballer. Für Höchst spielen die beiden Junioren-EM Teams – beide kommen bekanntlich aus Höchst. Patrick Schnetzer / Johannes Bauer können sich mit diesem Turnier für die Junioren EM “empfehlen”. Simon Plankensteiner/Simon Schlegel sind als Ersatzteam ebenfalls gefordert. Die komplette Kunstrad Mannschaft (alle aus Vorarlberg) ist ebenfalls am Start.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Höchst
  • Höchster Radballduo startet im Weltcup mit Platz drei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen