Hochspannungsleitung bei Forstarbeiten beschädigt

St. Gallenkirch - Am Dienstag Vomittag gegen 10 Uhr fällte ein 29 Jahre alter Forstarbeiter aus Schwenden (Schweiz) mehrere Bäume im Nahbereich der Hochspannungsleitung, die von Gargellen nach St. Gallenkirch führt. Dabei streifte der Wipfel einer gefällten Fichte ein Stromkabel der Hochspannungsleitung.

Die Leitung wurde dadurch abgerissen und in der Folge der Strom von den VKW abgeschaltet. (Quelle: SID)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Gallenkirch
  • Hochspannungsleitung bei Forstarbeiten beschädigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen