AA

Hochsaison auf der Autobahn - Vier Brücken und eine Baustelle

Der knapp 500 Meter lange Autobahnabschnitt bei Dornbirn-Nord wird bis Ende Oktober saniert.
Der knapp 500 Meter lange Autobahnabschnitt bei Dornbirn-Nord wird bis Ende Oktober saniert. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Dornbirn - Noch bis Ende Oktober bremsen Sanierungsarbeiten den Verkehr bei Dornbirn-Nord ein.
Bilder von der Baustelle
NEU
Livecams: Die A14 ständig im Blick
Aktuelle Verkehrsmeldungen auf VOL.AT

Verkehrsteilnehmer brauchen auf Höhe Dornbirn-Nord derzeit mitunter gute Nerven. Die Rheintalautobahn führt an dieser Stelle über vier Brücken, die saniert bzw. neu gebaut werden müssen. „Es handelt sich um zwei Brücken je Richtungsfahrbahn“, präzisiert Christian Hartmann von der Abteilung Baumanagement bei der Asfinag.

Die Bauarbeiter haben ihre Zelte Ende Februar aufgeschlagen, am 5. März wurde mit den Hauptbauarbeiten gestartet. Bis voraussichtlich Ende Oktober werden auf dem knapp 500 Meter langen Abschnitt 1900 Kubikmeter Beton, 12.300 Kubikmeter Deckbelag und 507 neue Lager verbaut. Die Brücken über den Fussenauerkanal und die Dornbirnerach wurden Anfang der 70er-Jahre errichtet und haben somit fast 50 Jahre auf dem Buckel. Bodensetzungen haben den Bauwerken in den vergangenen Jahren ebenfalls zugesetzt. Zum Großteil lässt die Asfinag das Tragwerk und die Fahrbahn sanieren, kleinere Teile der Brücken müssen allerdings abgetragen werden.

Auf dem Baustellenabschnitt sind pro Tag rund 50.000 Autofahrer unterwegs, wie die VN in ihrer aktuellen Ausgabe berichten.

(VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hochsaison auf der Autobahn - Vier Brücken und eine Baustelle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen