AA

Hoch auf dem bunten Wagen

Theresia und Thomas Zwerger vom Stuonobach stellten sich gerne als Taufpaten für den neuen Oberschorbach-Faschingswagen zur Verfügung.
Theresia und Thomas Zwerger vom Stuonobach stellten sich gerne als Taufpaten für den neuen Oberschorbach-Faschingswagen zur Verfügung. ©cth
Die Fasnatzunft Oberschorbach lud zum Einweihungsfest und zur Wagentaufe. 
Hoch auf dem bunten Wagen

Dornbirn. „Wettergott“ Petrus scheint ein Anhänger der Fasnatzunft Oberschorbach zu sein, denn passend zur Wagentaufe und zum Einweihungsfest des neuen „Faschingsgefährts“ und der neuen Clownskostüme, schenkte dieser den Oberschorbächlern strahlendes Kaiserwetter und damit die perfekte Kulisse für eine stimmungsvolle Feier.

Vergangenen Samstag hatte sich die Oberschorbach-Familie, das heißt Mäschgerle aller Generationen auf dem Rosenplatz in Dornbirn versammelt, um offiziell die neuen Outfits und den gelungenen Faschingswagen zu präsentieren und – wie erwähnt – auch zu taufen. „Mohra“ lautet der vielversprechende Name, der eigens von den drei hauptverantwortlichen Wagenbauern Samuel, Manuel und Paul erdacht wurde. Gemeinsam mit zahlreichen fleißigen Helfern hatten die drei jungen Herren den Faschingswagen mit viel Liebe zum Detail und in zig Arbeitsstunden gebaut.

Ehrenvolle Aufgabe aus dem Stuonobach

Theresia und Thomas Zwerger vom Restaurant Stuonobach wurde dabei die besondere Ehre zuteil, als Taufpaten zu fungieren. „Mein Onkel und Göte sind beim Verein dabei und wir sind heuer erstmals Gastgeber des Oberschorbacher Faschingsballs, also lag die Idee nahe, dass wir die Patenschaft übernehmen“, so Theresia Zwerger, die schließlich mit viel Schwung die Taufe durchführte. Werner Berchtold und Beate Folie-Wohlgenannt von der Theatergruppe Hetz & Petz präsentierten anschließend ein eigenes Gedicht über das neue Oberschorbach-Fahrzeug und beendeten dies mit einem passenden Spruch: „Do kam ma nur gratuliera, zua uanam d´r schüansta Wäga z´Dorabira!“

Nachdem die gesamte Oberschorbach-Crew auch noch einen einstudierten Tanz unter der Leitung von Melanie Hämmerle vorgeführt hatte, trafen sich Groß und Klein im Bürglegässler-Zelt, um sich mit Gulaschsuppe, gesponsert vom Stuonobach und Mohrenköpfen zu stärken und die fröhliche Feier ausklingen zu lassen.

Und damit das mit dem schönen Wetter und natürlich vielen geselligen Stunden auf dem Faschingswagen weiter klappt, nahm Pfarrkoordinatorin Ulrike Amann noch eine Segnung vor. Jetzt kann der Fasching aber wirklich kommen, ganz nach dem Motto: „Der Wagen rollt!“

 

Veranstaltungstipp:
Die Fasnatzunft Oberschorbach und ihr neuer Wagen bilden garantiert einen Höhepunkt auf dem Dornbirner Faschings-Umzug!
Wann: am 26.2.2017, Beginn ist um 13.30 Uhr in der Dornbirner Innenstadt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Hoch auf dem bunten Wagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen