AA

Hobby und Familienhund statt Hofhund

Der Club bietet Training für den Hundesport Agility und Gehorsamsausbildung.
Der Club bietet Training für den Hundesport Agility und Gehorsamsausbildung. ©A. J. Kopf
Spaß für Hundehalter und Hunde beim Training in Egg

Club für Hundefreunde Bregenzerwald legt Wert auf gut geschulte Hunde

Egg. “Es ist doch für Hundebesitzer viel angenehmer, wenn sie mit ihrem Hund unbeschwert unterwegs sein können, ohne dass sich andere Leute fürchten, weil das Tier nicht folgt.” Für Roland Bereuter, den Obmann des Clubs für Hundefreunde Bregenzerwald, ist das möglichst unkomplizierte Miteinander von Menschen mit und ohne Hund ein besonderes Anliegen.

Vor 25 Jahren haben Vereinsmitglieder den Hundesportplatz in der Achau samt Vereinslokal erstellt, seit etwa 15 Jahren wird intensive Kurstätigkeit angeboten. “Es gibt erfreulich großes Interesse an den Kursen, bei 65 Vereinsmitgliedern zählen wir pro Jahr etwa 125 Kursteilnehmer”, berichtet Obmann Bereuter. Früher hatten Hunde meist den Hof zu bewachen oder waren beim Viehtrieb im Einsatz. “Heute geht es um Familienhunde, das Haustier ist zum Hobby geworden.”

Umso wichtiger ist es, möglichst früh mit der Erziehung zu beginnen. “Der Hund ist nicht weit weg vom Wildtier, da trennen nur wenige Genstriche. Er muss sozialisiert werden, muss sich an Straßenverkehr, Menschenansammlungen oder Lärm gewöhnen. Es will auch geübt sein, mit einem Hund im Bus oder in der Bahn zu fahren.” Wer seinen Hund nicht bereits als Welpe erzieht, so der erfahrene Trainer Roland Bereuter, muss sich nicht wundern, wenn der sich eigenständig entwickelt. “Ist das Tier ein Jahr alt, kommen etliche und beklagen sich, dass der Hund nicht folgt, immer weg springt.” Der Welpenkurs dient weiters auch der Gewöhnung an andere Hunde. “Wenn der Hund bei einer Familie etwas abseits wohnt, dann muss er sich als Rudeltier zuerst an seinesgleichen gewöhnen, er braucht Sozialisierung.” Fehlt das, so kann das Aufeinandertreffen mit anderen Hunden zum echten Problem werden.

Angst nicht wegreden
Für manchen Hundebesitzer, der genau weiß, dass er ein friedfertiges Tier besitzt, ist die Angst , die manche Leute zeigen, nicht zu verstehen. Roland Bereuter: “Das muss man akzeptieren lernen, auch darum geht es in unseren Kursen. Wenn jemand Angst hat vor Hunden, dann hilft es überhaupt nichts, nur zu sagen: ,Der tut nichts!’ Da nimmt man den Hund eben einmal an die Leine. Auch die Begegnung mit Joggern oder Radfahrern will geübt sein. Hier hat der Hundeführer seine Verantwortung zu erkennen.”

Die Hundefreunde Bregenzerwald bleiben natürlich nicht bei der Erziehung junger Hunde stehen. “Erfreulich viele Mitglieder üben für weitere Prüfungen, finden zu Agility, der Hundesportart, bei der Hindernisstrecken zu bewältigen sind. Es macht einfach Spaß und manche unserer Vereinsmitglieder schlagen sich bei Wettbewerben erfreulich gut.”

Clubobmann Roland Bereuter selbst ist ebenfalls begeisterter Hundesportler, mit seinem Hund der Rasse Hovawart schaffte er bereits drei Mal den Weltmeistertitel in Fährtenarbeit, er nimmt regelmäßig an internationalen Bewerben teil.

Zudem bietet der Club für Hundefreunde Bregenzerwald auch ein gesellschaftliches Vereinsleben, zu dem Wanderungen, ein Sommercamp, Grillfeste und natürlich gemeinsam Turnierbesuche gehören. AJK

—————————–
Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer sind eingeladen, die Kursangebote des Clubs für Hundefreunde Bregenzerwald zu nutzen: Welpenkurs – Grundkurs – Junghundekurs 1 – Junghundekurs 2 – Agility-Kurs

Homepage: www.hundefreunde-bregenzerwald.at

VEREINSFACTS

1985 wurde der Verein gegründet
65 Mitglieder
10-15 Kurse pro Jahr
ca. 125 Kursteilnehmer jährlich

WARUM BIST DU BEIM VEREIN?

Andrea Steurer
Wer einen Hund anschafft, sollte unbedingt den Grundkurs besuchen, damit das Tier folgt und kommt, wenn es gerufen wird. Deshalb bin ich vor Jahren zum Club gegangen und geblieben und mache weitere Kurse mit.

Annemarie Böhler
Das Wichtigste ist, dass der Hund folgt. Im Club gefällt mir aber auch die Gemeinschaft. Seit zwölf Jahren trainieren wir auch Agility, weil ich sehr gerne etwas mit meinem Hund unternehme.

Dietmar Gabher-Meyer
Das sind einfach coole Leute bei den Hundefreunden und deshalb bin ich hier seit Jahren gerne als Ausbildungswart für Begleithunde aktiv. Die Nachfrage ist erfreulich groß und es gibt auch tolle Leistungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Hobby und Familienhund statt Hofhund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen