Hämmerle-Siedlung wird saniert

Bild: Die Wohnungen der Hämmerle-Siedlung wurden mit einer Gerüsttreppe erschlossen.
Bild: Die Wohnungen der Hämmerle-Siedlung wurden mit einer Gerüsttreppe erschlossen.
Feldkirch. Renovierungsarbeiten erfordern in der Hämmerle Siedlung in Feldkirch-Gisingen WC- und Bäder-Container.
Bildserie

15 Wohnungen der 1918 erbauten “Hämmerle-Siedlung” werden in Feldkirch-Gisingen generalsaniert. Im Vordergrund der umfassenden Wohnungssanierungen steht vor allem die Erneuerung der Sanitäranlagen. Aber auch die Stiegenhäuser entsprechen nicht mehr den heutigen Ansprüchen der feuerpolizeilichen Vorschriften und müssen erneuert werden. Weil der Platz in den Häusern beschränkt ist, entschloss sich die Hämmerle-Holding als Besitzerin der Siedlung, die WC- und Bäder in Container neben den Häusern „auszusiedeln“. Zudem wurde jede der 15 Wohnungen vorübergehend mit einer Gerüststiege erschlossen und mit einer neu ausgebrochenen Wohnungstüre direkt ins Wohnzimmer zugänglich gemacht. So können die Bauarbeiter die notwendigen Arbeiten ohne unnötige Belästigung der Bewohner bis zur Fertigstellung im November umsetzen. Manfred Bauer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Hämmerle-Siedlung wird saniert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen