Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

HLA: Bregenz verliert, Hard gewinnt

Während Meister Hard zu Hause gegen Linz gewinnen konnte, verliert Bregenz knapp gegen Krems.
Bregenz - Krems
Hard - Linz

Bregenz mit schwacher ersten Hälfte

Die Festspielstädter begannen gut, führten schnell mit 3:0. Dann folgte allerdings ein Bruch im Spiel der Hausherren und die Kremser konnten sich bis zur Halbzeit eine Führung von drei Toren erspielen, mit 11:14 ging es in die Kabinen. Bregenz kam verbessert aufs Parkett, die Niederösterreicher hielten aber nachwievor dagegen.

Angeführt von Lucas Mayer (9 Tore) holten die Gelb-Schwarzen auf, schafften zwischenzeitlich sogar den Ausgleich. Kurz vor dem Ende musste der 30jährige Rückraumspieler mit seiner dritten Zwei-Minuten Strafe aber vom Feld und der Kremser Keeper Shejbal lief zur Hochform auf. Er verhinderte mit seinen Paraden ein Comeback der Bregenzer, der letzte Angriff konnte nicht positiv abgeschlossen werden und Krems blieb mit 27:26 siegreich. Der UHK hat damit bereits am Montag die Chance, die Serie für sich zu entscheiden und ins Halbfinale der HLA aufzusteigen.

Hard am Ende mit klarem Sieg

Der amtierende Meister aus Hard bekundete zu Beginn gegen Linz auch leichte Probleme, die Oberösterreicher kämpften und hielten den Rückstand zur Pause in Grenzen, nach 30 Minuten stand es 12:10 für Hard. Nach der Pause zeigten die “Roten Teufel” aber, wer der Herr im Haus und der große Favorit auf einen weiteren Meistertitel ist. Tor um Tor setzten sich Friede & Co. ab, am Ende leuchtete ein klares 35:21 von der Anzeigetafel in der Sporthalle am See.

Die Burger-Sieben hat damit ebenfalls am Montag die Gelegenheit, den Aufstieg ins Halbinfale zu fixieren, mit einer ähnlichen Leistung wie heute in den zweiten 30 Minuten ist dies auch sehr wahrscheinlich. Bester Werfer bei Hard war Zeiner mit sieben Treffern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball Vorarlberg
  • HLA: Bregenz verliert, Hard gewinnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen