HLA: Beide Ländle-Teams mit Siegen

Sowohl Bregenz Handball als auch der Alpla HC Hard bleiben in der 3. Runde der HLA siegreich. 
Bregenz - St. Pölten 39:33
Krems - Hard 30:32

Die Bregenzer hatten am heutigen Abend den Aufsteiger aus St. Pölten zu Gast, die einige HLA-erfahrene Spieler in ihren Reihen haben. Die Niederösterreicher wehrten sich nach Kräften, Bregenz war die lange Reise am Mittwoch nach Wien doch etwas anzumerken. Dennoch lief aber vor allem das Angriffsspiel wirklich gut, angeführt vom erneut starken Lucas Mayer, der mit neun Treffern Topscorer der Partie war. Am Ende lautete das Endergebnis 39:33 für die Festspielstädter.

Hard spielte zeitgleich in Krems und das Duell in der Wachau wurde zum spannenden Schlagabtausch. Zur Pause stand es noch 18:18, die Entscheidung für den amtierenden Meister fiel erst kurz vor dem Ende. Schlussendlich sicherten sich die “Roten Teufel” mit einem 32:30-Auswärtserfolg beide Zähler. Bester Torschütze war Kreisläufer Kozina mit elf Treffern.

Damit gehen beide Ländle-Clubs mit vollen Erfolgen in das anstehende Derby am nächsten Freitag, für Hochspannung ist also gesorgt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball Vorarlberg
  • HLA: Beide Ländle-Teams mit Siegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen