Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hitzewelle vor Höhepunkt: 30-Grad-Marke schon geknackt

Abkühlung ist gefragt
Abkühlung ist gefragt ©VOL.AT/Paultisch
Viel Sonne und wenig Niederschläge stehen dieser Tage auf dem Programm.
Das Wetter in Ihrer Gemeinde

Nach einer angenehm kühlen Nacht wird es heute Vormittag mit strahlendem Sonnenschein rasch wärmer, wobei im Rheintal und im Walgau bereits am späten Vormittag die 30-Grad-Marke überschritten wird. Trotz der Hitze bilden sich auch in den Nachmittagsstunden keine nennenswerten Quellwolken. Der Abend verläuft klar und angenehm lau.

Wetter in Bregenz
  • Von 13 bis 20 Grad in der Früh steigen die Temperaturen auf bis zu 27 bis 33 Grad.

Aktuelle Temperaturen

Heißer Mittwoch

Kräftiger Hochdruckeinfluss bringt am Mittwoch unverändert sonnige Wetterverhältnisse und schweißtreibende Temperaturen. Mit Saharastaub wirkt die Luft recht diesig.

  • Bei den sommerlichen Bedingungen steigen die Temperaturen bis 36 Grad.

Hitzerekorde wackeln

Am Mittwoch und Donnerstag sind sogar neue Juni-Hitzerekorde sehr wahrscheinlich. So sind in Vorarlberg und in Tirol stellenweise um die 37 Grad zu erwarten. Der Juni-Rekord liegt in Vorarlberg bei 36,3 °C, gemessen am 30. Juni 1950 in Feldkirch.

13 Tipps, die Sie bei Hitze besser schlafen lassen:

Bis zu 37 Grad am Donnerstag

Ähnlich der Donnerstag: Der Vormittag verläuft im ganzen Land noch meist wolkenlos. In der zweiten Tageshälfte bilden sich zahlreiche Quellwolken, einzelne abendliche Hitzegewitter sind im Bergland nicht ganz ausgeschlossen.

  • 16 bis 24 Grad hat es in der Früh, dann klettert das Thermometer auf 29 bis 37 Grad.

Am Freitag bringt Hochdruckeinfluss weiterhin sehr sonniges und beinahe ungetrübtes Wetter in ganz Österreich. Das heiße und trockene Hochsommerwetter setzt sich auch am Samstag fort.

Ein Ende der Hitzewelle zeichnet sich für Mitte der kommenden Woche ab.

APA
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hitzewelle vor Höhepunkt: 30-Grad-Marke schon geknackt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen