Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hitzealarm in Mittelspanien

Wegen anhaltend hoher Temperaturen haben die Behörden in Spanien Hitzealarm gegeben. Der Zivilschutz begründete dies vor allem mit den ungewöhnlich hohen Temperaturen in der Nacht.

Selbst in der kühlsten Tageszeit am frühen Morgen sinken in den Regionen Kastilien-La Mancha und Madrid die Tiefstwerte nicht unter 24 Grad.

Die „tropischen Nächte“ machten vor allem für ältere Leute die Hitze schwer zu ertragen, weil es keine Abkühlung gebe. Die Höchsttemperaturen lagen in Madrid bei 37 und in Toledo bei 40 Grad. Ein Ende der Hitzewelle ist nicht absehbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Hitzealarm in Mittelspanien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.