AA

Hitze: Nicht nur eine Gefahr für den Menschen

Hitze kann auch bei der Technik Schaden anrichten.
Hitze kann auch bei der Technik Schaden anrichten. ©Canva
Auch Smartphone-Akkus leiden unter einer direkten Sonneneinstrahlung

Angesichts der aktuellen Hitzewelle, die Temperaturen bis zu 35 Grad mit sich bringt, warnt die Elektroaltgeräte-Koordinierungsstelle (EAK) davor, dass auch technische Geräte vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden sollten - insbesondere die Lithium-Akkumulatoren in Smartphones, Tablets oder Laptops. Auch die rund 250.000 E-Bikes, die laut EAK allein im Jahr 2022 in Österreich verkauft wurden, werden mit diesen leistungsfähigen Akkus betrieben.

Smartphones sollte man nicht an der Sonne liegen lassen. ©APA

Die Fahrzeuge sollten niemals unbeaufsichtigt geladen werden. Zudem kann es besonders auf Grund starker Hitzeeinwirkung und mechanischer Beschädigungen zu Bränden kommen. Fällt beispielsweise ein Handy auf den Boden, können unsichtbare Risse in den Akkumembranen entstehen, die sich bei weiteren Aufladevorgängen noch vergrößern können - Kurzschlüsse als Auslöser von Bränden sind die möglichen Folgen.

Potenzielle Gefahren

Wenn der Lithium-Akku beschädigt ist, zeigt sich das etwa an einem verformten Gehäuse, an Schmelzstellen am Kunststoffgehäuse, am Austritt von Flüssigkeit oder an der Erwärmung der Batterie im ausgeschalteten Zustand. Lithium-Akkus bergen aber auch Gefahrenpotenzial bei der falschen Entsorgung, warnt die Abfallwirtschaft. "Durch sorgfältige Handhabung und richtige Entsorgung lässt sich das Auftreten von unkontrollierten Kettenreaktionen jedoch weitgehend verhindern", stellt die EAK-Geschäftsführende Elisabeth Giehser klar.

Auch für Batterien kann Hitze zur Belastung werden. ©APA

In Österreich gibt es rund 2.000 kommunale Sammelstellen (Mistplätze, Recyclinghöfe etc.), an denen Altbatterien und kaputte Akkus bzw. Elektroaltgeräte abgegeben werden können. Die umweltgerechte stoffliche Verwertung helfe dabei, Rohstoffe zu sparen und unterstützt den Gedanken einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.

Hier ist die Abgabe möglich

Ausgediente, kleine und unbeschädigte Gerätebatterien und -akkus können auch im Lebensmittelhandel in den dafür vorgesehenen "Her mit Leer"-Sammelboxen kostenlos abgegeben werden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik und Design
  • Hitze: Nicht nur eine Gefahr für den Menschen