Hittisau setzt Wohnbau-Offensive um

Neben dem modern konzipierten Objekt wird ein Haus mit klassischem Giebeldach errichtet.
Neben dem modern konzipierten Objekt wird ein Haus mit klassischem Giebeldach errichtet.
In drei Gebäuden errichten Rhomberg-Bau und Wohnbauselbsthilfe in Hittis­au insgesamt 33 Wohnungen.

Hittisau. (stp) Mit einem gemeinsamen Projekt der Wohnbauselbsthilfe und Rhomberg Bau wird in Hittisau ein wichtiger Schritt zur nachhaltigen Dorfentwicklung getan: In drei Objekten entstehen insgesamt 19 Eigentums- und 14 Miet- bzw. Mietkaufwohnungen, dazu ein Gemeinschaftsraum.

Vorderwald wird Vorreiter

„Mit diesem – für eine Gemeinde wie Hittisau – relativ großen Bauvorhaben setzen wir unser Konzept des ,neuen Wohnens‘ im ländlichen Raum konsequent fort“, so Erich Mayer von der Wohnbauselbsthilfe.

Weitere Projekte

„Noch vor wenigen Jahren war es kaum vorstellbar, dass der gemeinnützige Wohnbau – meist kombiniert mit Eigentumswohnungen – in kleinen Gemeinden so massiv Fuß fassen kann. Hittisau stellt sich mit diesem Projekt in die Reihe mit anderen Gemeinden im Vorderwald – Langen, Krumbach, Doren, Sulzberg, Riefensberg. Planungen gibt es auch für Projekte in Alberschwende und Egg sowie weitere Vorhaben in Sulzberg und Doren“, listet Mayer auf und ergänzt, dass „der Vorderwald zu einem Vorreiter geworden ist.

Nach bewährtem Muster

In Hittisau wird fortgesetzt, was in anderen Gemeinden schon erfolgreich praktiziert wurde: Hohe Qualität, Anpassung an das Umfeld, Kombination mit Eigentumswohnungen/Mietwohnungen, Nähe zu dörflicher Infrastruktur, bei Bedarf auch Integration derartiger Infrastruktur in die Bauvorhaben, Gemeinschaftsräume, um das Zusammenleben zu fördern usw.

Jedes Projekt ist Werbung

Dass sich die Wohnbauselbsthilfe mit großem Engagement um solche Vorhaben kümmert, ist für Erich Mayer ein klares Konzept: „Mittel- und langfristig muss sich gemeinnütziger Wohnbau auf den ländlichen Raum konzentrieren, um damit einerseits dort dörfliche Strukturen zu stärken und andererseits der massiven Verknappung von Baugründen in den Ballungszentren zu entgehen.“ Mit jedem erfolgreich realisierten Projekt „machen wir natürlich Werbung in eigener Sache – wie die Entwicklung zeigt, haben wir schon einige Gemeinden überzeugen können.“

Guter Baufortschritt

Beim Projekt in Hittisau, für das erst im Frühjahr Spatenstich gefeiert wurde, gibt es einen guten Baufortschritt und die ersten beiden Gebäude sind im Rohbau praktisch fertiggestellt. Dabei wird auch deutlich, dass sich die unterschiedlich konzipierten Baukörper optimal in ihr Umfeld einpassen. In Zusammenarbeit mit Rhomberg Bau sind diese beiden Objekte für Eigentumswohnungen geplant, das dritte Gebäude ist dem gemeinnützigen Wohnbau vorbehalten. Geplant von der FF-Bauleitungsbüro GmbH fügen sich die drei Häuser der neuen Wohnanlage behutsam in das Umfeld ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Hittisau setzt Wohnbau-Offensive um
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen