AA

Hitler und die Flüchtlingskrise: "Tagesspiegel" entschuldigt sich für unglückliche Titelseite

©Twitter/tagesspiegel
Ups... Abonnenten der Tageszeitung "Der Tagesspiegel" staunten nicht schlecht, als sie die Mittwochsausgabe in die Hand nahmen. Titelt das Blatt doch mit "Flüchtlingskrise wird Chefsache", während darüber ein Szenenbild aus der Adolf-Hitler-Satire "Er ist wieder da" zu sehen ist.

Der Tagesspiegel packte die Nachricht, dass Angela Merkel ihren Kanzleramtschef Peter Altmaier zum deutschen Koordinator der Flüchtlings-Problematik macht und den Kinostart der Bestseller-Verfilmung “Er ist wieder da” zusammen auf die Titelseite – und schuf so ungewollt ein echtes Stück Realsatire.

Auf Twitter sorgte das Layout für Schmunzeln und launige Tweets á la “Wehrmacht denn sowas?”. Der Tagesspiegel hat sich mittlerweile entschuldigt:

 

Reaktionen auf “Flüchtlingskrise wird Chefsache”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Hitler und die Flüchtlingskrise: "Tagesspiegel" entschuldigt sich für unglückliche Titelseite
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen