Historisches Kalenderblatt vom 8. August

Werner Faymann
Werner Faymann ©APA
Unter Mittwoch, 8. August, dem 220. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte u.a. verzeichnet:

1588 – In einer Serie von Seeschlachten schlägt die britische Flotte unter Admiral Lord Charles Howard of Effingham und Sir Francis Drake die spanische Armada im Ärmelkanal.

1703 – Die erste Nummer des “Wiennerischen Diarium” erscheint (ab 1780 “Wiener Zeitung” – die älteste noch erscheinende Tageszeitung der Welt, seit 1812 offizielles Organ des österreichischen Staates).

1813 – Ultimatum des österreichischen Kanzlers Fürst Metternich an den französischen Kaiser Napoleon I. nach dessen Niederlage in Russland. Nachdem er Napoleons Ehe mit Erzherzogin Marie Louise, der Tochter von Kaiser Franz I., herbeigeführt hatte, änderte Metternich seine Politik, um die Wiederherstellung des europäischen Gleichgewichts zu erreichen.

1918 – Entscheidende deutsche Niederlage an der Westfront (Schlacht von Amiens). Die deutschen Stellungen zwischen Amiens und Saint-Quentin werden von Truppen der Alliierten in einer Großoffensive überrannt. 16.000 deutsche Soldaten geraten innerhalb von zwei Stunden in Gefangenschaft. (Zur Unterstützung der deutschen Verbündeten werden sechs österreichisch-ungarische Divisionen von der Italienfront an die Westfront verlegt.)

1938 – Gemäß einer Weisung Hitlers wird mit dem Bau des Konzentrationslagers Mauthausen begonnen.

1953 – Der sowjetische Ministerpräsident Georgi Malenkow teilt mit, dass auch die Sowjetunion über die Wasserstoffbombe verfügt.

1963 – Britische Postzugräuber erbeuten umgerechnet mehr als 200 Millionen Schilling.

1963 – Die DDR tritt dem Atomteststoppabkommen bei.

1968 – Auf dem Wahlkonvent der Republikaner in Miami Beach in Florida wird der ehemalige US-Vizepräsident Richard Nixon zum Präsidentschaftskandidaten nominiert. (Er gewinnt die Wahl gegen den Demokraten Hubert Humphrey und wird als Nachfolger von Lyndon B. Johnson 37. Präsident der USA).

1983 – Der Präsident von Guatemala, Efrain Rios Montt, wird durch einen Putsch gestürzt. Neuer Staatschef wird General Oscar Humberto Mejia Victores.

1988 – Südafrika, Angola und Kuba vereinbaren, mit Vermittlung der USA, einen sofortigen Waffenstillstand zwischen ihren Streitkräften in Angola.

2008 – Verkehrsminister Werner Faymann wird am SPÖ-Parteitag in Linz mit 98,3 Prozent der Delegiertenstimmen zum Nachfolger von Alfred Gusenbauer als Bundesparteivorsitzender der SPÖ gewählt.

2008 – Mit einer bombastischen Zeremonie im neuen Pekinger Nationalstadion werden die XXIX. Olympischen Sommerspiele eröffnet. Die Feier wird vom Streit über die Menschenrechtspolitik überschattet.

2008 – Der militärische Konflikt in der von Georgien abtrünnigen Teilrepublik Südossetien nimmt kriegsähnliche Ausmaße mit zahlreichen Toten und Verletzten an. Georgien startet eine Großoffensive, Russland verstärkt seine Truppen in der südlichen Kaukasus-Region. Georgiens Präsident Michail Saakaschwili hofft vergebens auf direkte Hilfe des Westens.

Geburtstag:

  • Emiliano Zapata, mexikan. Revolutionär (1883-1919)
  • Fritz Zerritsch der Jüngere, öst. Maler und Grafiker (1888-1985)
  • Arthur J. Goldberg, US-Politiker (1908-1990)
  • Sylvia Sidney, US-Schauspielerin (1910n.a.A.1908-1999)
  • Nigel Mansell, brit. Autorennfahrer (1953- )

Todestage:

  • Lucas von Leyden, niedl. Maler (1494-1533)
  • Joseph Maria Olbrich, dt. Architekt (1867-1908)
  • Vilhelm Moberg, schwed. Schriftsteller (1898-1973)
  • Robert Ricci, franz. Modeschöpfer (1905-1988)
  • Johann Sklenka, öst. Schriftst./Kabaret. (1911-1983)
  • Karen Black, US-Schauspielerin (1939-2013)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt vom 8. August
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen