Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Historisches Kalenderblatt vom 22. Dezember

Am 22. Dezember 1908 wurde der mittlerweile verstorbene Schweizer Künstler Max Bill geboren.
Am 22. Dezember 1908 wurde der mittlerweile verstorbene Schweizer Künstler Max Bill geboren. ©AP
Unter Samstag, 22. Dezember, dem 356. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte Folgendes verzeichnet:

1793 – In der Schlacht bei Reichshofen schlägt die französische Moselarmee die Österreicher unter General Graf Wurmser.

1808 – In Wien werden Ludwig van Beethovens Sinfonien Nr. 5, c-Moll, und Nr. 6, F-Dur (Pastorale) uraufgeführt.

1933 – Vom deutschen Reichsgericht in Leipzig wird im Reichstagsbrandprozess der Niederländer Marinus van der Lubbe zum Tode verurteilt. Freigesprochen werden der kommunistische Reichstagsabgeordnete Ernst Torgler sowie die Bulgaren Georgi Dimitrow (Komintern-Generalsekretär), Blagoi Popow und Wassil Tanew.

1938 – Der Physiker Otto Hahn, dem erstmals die Spaltung schwerer Atomkerne gelungen ist, veröffentlicht darüber einen Bericht.

1953 – Friedrich Dürrenmatts Komödie “Ein Engel kommt nach Babylon” wird in München uraufgeführt.

1963 – Blutige Auseinandersetzungen zwischen griechischen und türkischen Zyprioten bedeuten den Beginn des Bürgerkrieges auf der seit 1960 unabhängigen Mittelmeerinsel.

1963 – Der griechische Passagierdampfer “Lakonia”, welcher sich auf einer Weihnachtskreuzfahrt befindet, gerät vor der Insel Madeira in Brand. Von den 1.032 Passagieren und Besatzungsmitgliedern kommen 128 Menschen ums Leben.

1988 – Bei der UNO in New York unterzeichnen die Außenminister Angolas, Kubas und Südafrikas ein Abkommen, das den Bürgerkrieg und ausländische Interventionen in Angola beenden und die Unabhängigkeit Namibias einleiten soll.

1993 – Beginn des Mordprozesses gegen den Filmproduzenten, Regisseur und ORF-Mitarbeiter Helmut Frodl, dem vorgeworfen wird, den Tonstudiobesitzer Fritz Köberl in Budapest ermordet zu haben. Am 13.10.1994 erhalten er und sein Komplize lebenslange Haft. 2009 wird er aus der Haft entlassen.

2008 – Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) muss zum Jahreswechsel ihre zivile Mission in Georgien einstellen und ihre Beobachter abziehen. Russland verhindert eine Verlängerung der OSZE-Beobachtermission über den 31. Dezember hinaus.

Geburtstage

  • Giacomo Puccini, ital. Komponist (1858-1924)
  • Edgar Varese, US-frz. Komponist (1883-1965)
  • Giacomo Manzu, ital. Bildhauer (1908-1991)
  • Max Bill, schwz. Maler, Bildh./Architekt (1908-1994)
  • Paul Wolfowitz, US-Politiker (1943- )
  • Nicolae Timofti, moldaw. Jurist und Politiker; Staatspräsident 2012-2016 (1948- )
  • Margit Schreiner, öst. Schriftstellerin (1953- )
  • Dina Meyer, amerik. Schauspielerin (1968- )
  • Mario Lang, öst. Rocksänger (1988- )

Todestage

  • Otto Probst, öst. Politiker (1911-1978)
  • Hans Koller, öst. Jazzmusiker, Saxophonist und Komponist (1921-2003)
  • Lansana Conte, Präs. v. Guinea (1984-2008) (1934-2008)
  • Chico Mendes (eigtl. Francisco Alves M. Filho), brasil. Kautschukzapfer, Umweltschützer, Chef der Landarbeitergewerkschaft (ermordet) (1944-1988)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt vom 22. Dezember
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen