Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Historisches Kalenderblatt vom 2. Jänner

Am 2. Jänner 2014 beginnen Extremisten damit, zahlreiche Viertel und öffentliche Gebäude im Irak unter ihre Kontrolle zu bringen. Unter den Kürzeln ISIS, ISIL und IS wird ihr Terrorregime bekannt.
Am 2. Jänner 2014 beginnen Extremisten damit, zahlreiche Viertel und öffentliche Gebäude im Irak unter ihre Kontrolle zu bringen. Unter den Kürzeln ISIS, ISIL und IS wird ihr Terrorregime bekannt. ©AFP
Unter Mittwoch, 2. Jänner, dem 2. Tag des Jahres 2019, ist im Buch der Geschichte Folgendes verzeichnet:

1944 – US-Truppen landen ohne Verluste bei Saidor auf Neuguinea.

1959 – Die Sowjetunion startet “Lunik 1”, der als erster Satellit das Schwerefeld der Erde überwindet, in 5.600 Kilometer Abstand den Mond passiert und eine elliptische Bahn um die Sonne einschlägt.

1984 – Radio Luxemburg (RTL plus) startet ein deutschsprachiges Fernsehprogramm ins bundesdeutsche Grenzland.

2009 – Die vom US-Einlagenfonds FDIC aufgefangene kalifornische Hypotheken- und Bausparbank IndyMac wird um 13,9 Mrd. Dollar (9,3 Mrd. Euro) an eine Investorengruppe verkauft. Das Geldinstitut mit einem Bilanzvermögen von rund 32 Mrd. Dollar ist noch vor der US-Investmentbank Lehman Brothers im Juli 2008 zusammengebrochen und war 2008 die zweitgrößte Bankenpleite in den USA.

2014 – In der irakischen Provinz Al-Anbar beginnen islamistische Extremisten damit, zahlreiche Viertel und öffentliche Gebäude unter ihre Kontrolle zu bringen. Sie nennen sich “Islamischer Staat im Irak und der Levante” und sind aus einer 2003 gegründeten Gruppierung hervorgegangen, die gegen die US-Invasion im Irak kämpfte. Sie werden unter den Kürzeln ISIS, ISIL und zuletzt nur mehr IS im Lauf des Jahres nicht nur den Menschen im Irak und später in Syrien, sondern der ganzen Welt die Gräuel eines unter dem Deckmantel des Glaubens operierenden blutrünstigen Terrorregimes vor Augen führen.

Geburtstage

  • Anna Sacher, öst. Hotelbesitzerin (1859-1930)
  • Robert Nathan, US-Schriftsteller (1894-1985)
  • Josef Moser, öst. Bautenminister Reg. Kreisky 1970-1980 (1919-2003)
  • Andre Gigon, schweiz. Bildhauer (1924-1991)
  • Anton Lehmden, öst. Maler (1929- )
  • Karl-Heinz Grasser, öst. Unternehmer und Finanzminister 2000-2007 (1969- )

Todestage

  • Giovanni Martinelli, ital. Sänger (1885-1969)
  • Klaus Mehnert, dt. Politologe/Publizist (1906-1984)
  • Eddie Heywood, US-Jazzmusiker (1915-1989)
  • Steven Gilborn, US-Schauspieler (1936-2009)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt vom 2. Jänner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen