Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Historisches Kalenderblatt vom 19. Oktober

©AP
Unter Freitag, 19. Oktober, dem 292. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte u.a. verzeichnet:

1813 – Die Völkerschlacht bei Leipzig (seit 16.9.) endet mit dem Sieg der verbündeten Österreicher, Russen und Preußen über die Franzosen.

1848 – Die deutsche Nationalversammlung nimmt in der Frankfurter Paulskirche die Beratungen über die Reichsverfassung auf.

1903 – Am Wiener Burgtheater findet die Uraufführung des Dramas “Der Strom” von Max Halbe statt.

1913 – In Wien wird in der Lothringerstraße das Gebäude der Wiener Konzerthausgesellschaft fertiggestellt.

1918 – Deutschland verkündet das Ende des uneingeschränkten U-Boot-Krieges.

1918 – Die sowjetrussische Regierung beschließt die Gründung eines autonomen Gebiets der Wolgadeutschen (1924 Autonome Republik, im Zweiten Weltkrieg aufgelöst).

1923 – Henrik Ibsens “Volksfeind” hat am Berliner Schillertheater Premiere.

1923 – In Berlin wird der Film “Seine Frau, die Unbekannte” uraufgeführt, in dem Willy Fritsch seine erste Hauptrolle spielt.

1933 – Das Hitlerregime vollzieht offiziell den Austritt Deutschlands aus dem Völkerbund.

1943 – Beginn der Moskauer Konferenz, auf der die Außenminister Wjatscheslaw Molotow (UdSSR), Anthony Eden (Großbritannien) und Cordell Hull (USA) die Wiederherstellung Österreichs in den Grenzen von 1937 als einvernehmliches Kriegsziel der Alliierten festlegen. Der “Anschluss” an Deutschland vom März 1938 wird als null und nichtig betrachtet. (Die Moskauer Deklaration wird am 1.11. veröffentlicht).

1943 – Das Antibiotikum gegen Tuberkulose “Streptomycin” wird von Albert Schatz, Elizabeth Bugie und Selman Waksman an der Rutgers University isoliert. Für diese Entdeckung erhält Waksman 1952 den Nobelpreis für Medizin.

1948 – In Japan bildet der Führer der Liberaldemokraten, Shigeru Yoshida, eine Koalitionsregierung mit der Sozialen Erneuerungspartei.

1948 – Das ungarische Innenministerium gibt die Festnahme von zehn katholischen Geistlichen bekannt, denen “Aufwiegelung von Schülern” zur Last gelegt wird.

1958 – Mit einem Riesenfeuerwerk schließt die am 17.4. eröffnete Brüsseler Weltausstellung ihre Pforten.

1958 – In Frankreich übersteigt die Zahl der produzierten Automobile seit Jahresbeginn erstmals die Millionengrenze.

1958 – Die 33,5 Kilometer lange neue Wachaustraße zwischen Stein und Emmersdorf wird dem Verkehr übergeben.

1973 – Sieben arabische Ölländer verhängen einen Lieferboykott gegen die USA und die Niederlande wegen deren Israel-freundlicher Haltung. Die Preise für Erdöl werden um fast das Doppelte erhöht.

1983 – Auf der Karibikinsel Grenada wird der sozialistische Ministerpräsident Maurice Bishop nach seinem Sturz ermordet.

1988 – In Wien erscheint die erste Nummer der von Oscar Bronner gegründeten Tageszeitung “Der Standard” auf lachsrosafarbenem Papier.

1988 – Nach dem Tod von Franz Josef Strauß wird Max Streibl neuer bayerischer Ministerpräsident.

1993 – Benazir Bhutto wird nach ihrem Wahlsieg wieder pakistanische Premierministerin. Sie war bereits 1988-90 Regierungschefin.

2003 – Politisches Erdbeben in der Schweiz: Aus den Nationalratswahlen geht die rechtskonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) mit ihrem Zugpferd, dem Multimillionär Christoph Blocher, als stimmen- und mandatsstärkste Kraft hervor.

2003 – Nach dem kürzesten Beatifikationsverfahren in der Kirchengeschichte spricht Papst Johannes Paul II. die 1997 verstorbene Ordensfrau Mutter Teresa von Kalkutta (mit bürgerlichem Namen Agnes Bojaxhiu) selig. Die Gründerin der Kongregation der “Missionarinnen der Nächstenliebe” hatte 1979 den Friedensnobelpreis erhalten. 1910 als Kind einer albanischen Familie im damals osmanischen Skopje geboren, ging sie in ihrer Jugend nach Indien und widmete sich der Pflege von Sterbenden, ausgesetzten Babys und Leprakranken.

2008 – Der republikanische Ex-Außenminister Colin Powell spricht dem demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Barack Obama seine Unterstützung aus und erteilt seinem Parteifreund John McCain eine Abfuhr.

Geburtstage:

Alan Keith, brit. Schauspieler (1908-2003)

Vasco Pratolini, ital. Erzähler (1913-1991)

Robert S. Strauss, US-Wirtschaftswiss. (1918-2014)

Theo Löbsack, dt. Schriftsteller (1923-2001)

Adolfo Aristarain, argent. Filmreg. (1943- )

Laurent von Sachsen-Coburg, belg. Prinz (Sohn von König Albert II.) (1963- )

Todestage:

Barent Fabritius, niedl. Maler (1624-1673)

Joseph Fürst Poniatowski, frz. Marschall (1763-1813)

Josef Gielen, öst.-dt. Regisseur (1890-1968)

Albert Steigenberger, dt. Hotelier (1889-1958)

Alija Izetbegovic, bosn. Politiker (1925-2003)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt vom 19. Oktober
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen