Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Historisches Kalenderblatt vom 17. Oktober

©AFP
Unter Mittwoch, 17. Oktober, dem 290. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte u.a. verzeichnet:

1828 – Uraufführung des Märchens “Der Alpenkönig und der Menschenfeind” von Ferdinand Raimund im Theater in der Leopoldstadt in Wien.

1848 – Der mit dem Hof nach Olmütz geflüchtete Kaiser Ferdinand I. kündigt in einem Manifest an, Streitkräfte gegen Wien, den “Sitz der Insurrektion”, zu entsenden, um “Ordnung, Ruhe und Gesetzlichkeit” wieder herzustellen.

1848 – Nachdem der preußische König Friedrich Wilhelm IV. die Verhängung des Belagerungszustands über Berlin verlangt hat, tritt Ministerpräsident Ernst von Pfuel zum zweiten Mal von seinem Amt zurück. Die Demission wird angenommen.

1868 – In Roehampton in England findet das erste Hunderennen statt.

1868 – In Mannheim wird die revidierte Schifffahrtsakte unterzeichnet, die die freie Schifffahrt auf dem Rhein garantiert.

1883 – Eröffnung der elektrischen Lokalbahn Mödling-Hinterbrühl.

1903 – Kaiser Franz Josef empfängt den Schwiegervater seines toten Sohnes Rudolf, den belgischen König Leopold II.

1903 – Ein Schiedsgericht in London legt den definitiven Grenzverlauf zwischen Alaska und Kanada fest.

1913 – Bei der Explosion des deutschen Marineluftschiffs “L-2” in 300 Meter Höhe über Johannisthal bei Berlin sterben 24 Menschen.

1933 – Rumänien und die Türkei schließen einen Nichtangriffs- und Freundschaftsvertrag.

1943 – Die Bekenntnissynode der Evangelischen Kirche der Altpreußischen Union verurteilt die Tötung von Menschen aus Alters-, Gesundheits- und “Rasse”-Gründen.

1953 – In Brüssel tritt erstmals die Europäische Konferenz der Verkehrsminister zusammen.

1958 – Der österreichische Radiobeirat empfiehlt ein Verbot der Alkoholwerbung in Hörfunk und Fernsehen.

1973 – Erste Anzeichen einer weltweiten Ölkrise: Sechs OPEC-Länder am Persisch-Arabischen Golf erhöhen bei gleichzeitiger Drosselung der Fördermengen die Rohölpreise um 17 Prozent.

1973 – Bei einem Wohnungsbrand in Rom kommt die mehrfach ausgezeichnete österreichische Lyrikerin, Erzählerin und Hörspielautorin Ingeborg Bachmann ums Leben.

1983 – Das größte Windkraftwerk der Welt, die “Große Windanlage” (GROWIAN) in Dithmarschen (BRD), wird in Betrieb genommen.

1988 – Die EG ratifiziert die Wiener Konvention zum Schutz der Ozonschicht.

1988 – Anlässlich eines Besuchs des Präsidenten des Jüdischen Weltkongresses (WJC), Bronfman, erklärt sich die DDR erstmals zu Entschädigungszahlungen an Naziopfer außerhalb ihres Territoriums bereit.

1993 – Die Innsbrucker lehnen in einer Volksabstimmung die Ausrichtung einer dritten Winterolympiade (nach 1964 und 1976) mehrheitlich ab.

1998 – Elfriede Jelinek erhält in Darmstadt den Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

2003 – In der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh wird der höchste Wolkenkratzer der Welt vollendet. Mit 508 Metern und 101 Stockwerken überragt er die “Petronas Towers” in Kuala Lumpur (Malaysia, 452 Meter).

2008 – Die UNO nimmt Österreich für zwei Jahre als nichtständiges Mitglied in den Sicherheitsrat auf. Bei der Abstimmung in der Vollversammlung kann sich Wien gemeinsam mit der Türkei schon im ersten Durchgang durchsetzen. Damit zieht Österreich im Jänner zum dritten Mal in das wichtigste Gremium der UNO ein.

2008 – Die Constantia Privatbank muss aufgefangen werden. Fünf Großbanken übernehmen die angeschlagene österreichische Privatbank. Der Staat haftet für eine 450-Millionen-Euro- Kreditlinie von Banken und Notenbank.

2013 – Nach einem Jahr Budgetstreit wendet der US-Kongress erst in allerletzter Minute einen drohenden Staatsbankrott und damit ein Chaos an den internationalen Finanzmärkten ab. Nach wochenlanger Blockade stimmen beide Parteien für ein Gesetz, das ein Übergangsbudget bis zum 15. Jänner und ein höheres Schuldenlimit bis zum 7. Februar vorsieht.

Geburtstage:

Georg Büchner, dt. Dramatiker (1813-1837)

Alfred Polgar (eigtl. Polak), öst. Schriftsteller (1873-1955)

Alexander Sutherland Neill, brit. Pädagoge (1883-1973)

Andrej Gretschko, sowj. Marschall (1903-1976)

Rita Hayworth, US-Schauspielerin (1918-1987)

Henryk Roman Gulbinowicz, poln. Theologe, Erzbischof (1923- )

William Alison Anders, US-Astronaut (1933- )

Soeur Sourire (eigtl. Jeanine Deckers), belg. kath. Ordensfrau und Sängerin; Dominikanerin; “Die lächelnde Schwester”; “Die singende Nonne” (1933-1985)

Evel Knievel, US-Motorrad-Stuntman (1938-2007)

Roger de Weck, schwz. Journalist (1953- )

David Nesta “Ziggy” Marley, jamaik. Reggae-Musiker und Songwriter (1968- )

Todestage:

Sir Robert John Le Mesurier McClure, brit. Polarforscher (1807-1873)

Patrice Maurice de Macmahon, Herzog von Magenta, frz. Marschall und Staatsmann (1808-1893)

Karl Johann Kautsky, öst. Politiker und Philosoph (1854-1938)

Giovanni Gronchi, ital. Politiker, Staatspräsident 1955-62 (1887-1978)

Raymond Aron, frz. Soziologe u. Philosoph (1905-1983)

Helmut Gollwitzer, dt. Theologe (1908-1993)

Jean Amery (eigtl. Hans Mayer), öst. Schriftsteller (1912-1978)

Ingeborg Bachmann, öst. Schriftstellerin (1926-1973)

Manuel Vazquez Montalban, span. Schriftst. (1939-2003)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt vom 17. Oktober
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen