AA

Historisches Kalenderblatt vom 13. September

©AP
Unter Donnerstag, 13. September, dem 256. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte u.a. verzeichnet:

1548 – In Valladolid heiratet Erzherzog Maximilian (der spätere Kaiser Maximilian II.) seine Cousine, die Infantin Maria, Tochter von Kaiser Karl V.

1683 – Türkenbelagerung: König Johann III. Sobieski von Polen zieht durch das Schottentor in Wien ein.

1743 – Wormser Traktat zwischen Österreich, Sardinien und England zur Vertreibung der Bourbonen aus Italien.

1923 – In Spanien errichtet der Generalkapitän von Katalonien, General Miguel Primo de Rivera, mit Zustimmung von König Alfons XIII. eine Militärdiktatur.

1938 – Wegen Unruhen im Sudetenland verhängt der tschechoslowakische Staatspräsident Benes das Standrecht in den Grenzbezirken.

1938 – In London wird Bertold Brechts Schauspiel “Senora Carrar’s Rifles” (“Die Gewehre der Frau Carrar”) uraufgeführt.

1943 – Generalissimus Tschiang Kai-schek (Jiang Jieshi), seit 1928 national-chinesischer Diktator, wird als Nachfolger von Lin Sen Staatspräsident.

1953 – Nikita Chruschtschow wird als Nachfolger Malenkows Erster Sekretär des Zentralkomitees der KPdSU und damit “Nummer eins” der Sowjetunion.

1968 – Albanien tritt aus Protest gegen die Invasion der CSSR durch Truppen von fünf Warschauer-Pakt-Staaten aus dem östlichen Militärbündnis aus, in dem es bereits 1961 die Mitarbeit eingestellt hatte.

1968 – Die CSSR-Nationalversammlung ratifiziert das Moskauer Diktat. Wiedereinführung der Pressezensur.

1983 – Die Präsidenten der Schweiz und Frankreichs, Aubert und Mitterrand, legen in Genf den Grundstein für einen riesigen Teilchenbeschleuniger der Europäischen Atomforschungsorganisation.

1983 – Der Niederländer Peter Hans Kolvenbach wird als Nachfolger des spanischen Basken Pedro Arrupe zum Generaloberen der Jesuiten gewählt.

1993 – In einer feierlichen Zeremonie wird im Garten des Weißen Hauses in Washington der israelisch-palästinensische Grundlagenvertrag unterzeichnet.

2008 – Eröffnung des “Museo Nitsch” in Neapel.

Geburtstage:

Josef Emanuel Fischer v. Erlach, öst. Baukünstler (1693-1742)

Franz Ritter v. Hipper, dt. Admiral (1863-1932)

Otokar Brezina, tschechoslow. Schriftst. (1868-1929)

Claudette Colbert, frz.-US-Schauspielerin (n.a.A. 1905-1996) (1903-1996)

Margit Symo, dt. Schauspielerin (1913-1992)

Robert Indiana (eig. Robert Clark), US-Maler, Vertreter der Pop-Art (1928-2018)

John Smith, brit. Labour-Politiker (1938-1994)

Emmy Werner, öst. Schauspielerin und Reg. (1938- )

Peter Wirnsberger, öst. Skirennläufer (1958- )

Todestage:

Philipp II., König von Spanien (1527-1598)

Carl Schuch, öst. Maler (1846-1903)

Italo Svevo (eigtl. Ettore Schmitz), ital. Schriftst. (1861-1928)

Paul Wegener, dt. Schausp. (1874-1948)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt vom 13. September
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen