Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Historisches Kalenderblatt vom 1. Jänner

Am 1. Jänner 1959 flieht Präsident Batista aus Kuba. Die kubanische Revolution unter der Führung von Fidel Castro siegt.
Am 1. Jänner 1959 flieht Präsident Batista aus Kuba. Die kubanische Revolution unter der Führung von Fidel Castro siegt. ©AP
Unter Dienstag, 1. Jänner, dem 1. Tag des Jahres 2019, ist im Buch der Geschichte Folgendes verzeichnet:

1894 – Eröffnung des Manchester Schiffskanals, der Liverpool mit Manchester verbindet.

1914 – Die erste Passagierfluggesellschaft der Welt, die St. Petersburg-Tampa Air Boat Line in Florida, nimmt den Betrieb auf.

1934 – Beginn der NS-Terrorwelle: In den ersten Jännerwochen gibt es in Österreich 140 Sprengstoffanschläge.

1934 – Das Sterilisierungsgesetz, das die Zwangssterilisierung von etwa 400.000 Männern und Frauen vorsieht, tritt in Kraft.

1959 – Sieg der kubanischen Revolution: Fidel Castro zieht mit seinen Truppen in Havanna ein.

1969 – Das erste Farbfernsehprogramm des ORF wird ausgestrahlt.

1969 – Die Tschechoslowakei wird zum Bundesstaat.

1979 – Die USA und die Volksrepublik China nehmen diplomatische Beziehungen auf.

1989 – Schwere Schiffsunglücke in Brasilien und Guatemala fordern mehr als 100 Tote.

1994 – Barbra Streisand tritt in Los Angeles zu Silvester für die Rekordgage von 240 Millionen Schilling erstmals seit 22 Jahren live vor ihr Publikum.

1994 – Der Europäische Wirtschaftsraum (EWR) zwischen den 12 EU-Staaten und den sechs EFTA-Ländern tritt in Kraft.

1994 – Griechenland übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft von Belgien.

2004 – Auf Basis der Mikrowellentechnologie wird die Lkw-Maut auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen höchst zulässigem Gesamtgewicht voll elektronisch eingehoben.

2009 – Bei einem Skiunfall in der Obersteiermark wird der Ministerpräsident des deutschen Freistaats Thüringen, Dieter Althaus (50), schwer verletzt, eine 41-jährige in den USA lebende Slowakin stirbt auf dem Weg ins Krankenhaus. In einem von Juristen kritisierten Blitzprozess wird der Politiker im März wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe von 33.300 Euro und einem Teilschmerzensgeld von 5.000 Euro verurteilt. Nach dem CDU-Wahldebakel in Thüringen tritt Althaus im September zurück.

2009 – Die Bank of America ist die neue Nummer eins in den USA. Mit der 24 Milliarden Dollar schweren Übernahme der Investmentbank Merrill Lynch kommt das Institut auf eine Bilanzsumme von rund 2,7 Billionen Dollar. Damit werden JP Morgan und Citigroup überholt.

2009 – Linz wird gemeinsam mit Vilnius zur europäischen Kulturhauptstadt 2009. In der oberösterreichischen Landeshauptstadt stehen über das Jahr 220 Veranstaltungen am Programm.

2009 – Durch das “Europäische Bagatellverfahren” können grenzüberschreitende Streitigkeiten bis 2.000 Euro (beispielsweise nach Verkehrsunfällen im Ausland mit kleinem Sachschaden) alternativ zum nationalen Gerichtsverfahren einfach und kostengünstig beigelegt werden. Der Kläger kann wählen, ob er das nationale Verfahrensrecht oder das neue Bagatellverfahren nutzen will.

2009 – Die Slowakei führt den Euro als Nationalwährung ein.

2009 – Die Kunsthistorikerin Sabine Haag tritt offiziell ihr Amt als neue Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums in Wien an und löst damit Wilfried Seipel in seinem Amt ab.

2009 – Der staatliche russische Gasversorger Gazprom stellt die Energielieferungen an die Ukraine ein. Russland wirft dem Nachbarland vor, die Schulden gegenüber Gazprom nicht vollständig beglichen zu haben und fordert höhere Preise. Am 6. Jänner werden die Gaslieferungen nach Europa eingestellt. Am 18. Jänner wird der Streit beendet. Am 20. Jänner trifft in Österreich wieder Gas ein.

2014 – Lettland übernimmt als 18. Land den Euro.

2014 – Fiat übernimmt den Autobauer Chrysler zur Gänze. Ende Jänner beschließt das Unternehmen, den Firmensitz in die Niederlande zu verlegen. Die Produktion soll aber in Italien bleiben, versichert Präsident John Elkann.

Geburtstage

  • Lorenzo I. de Medici, Stadtherr v. Florenz (1449-1492)
  • Ulrich Zwingli, schweiz. Reformator (1484-1531)
  • Edward Morgan Forster, brit. Schriftst. (1879-1970)
  • Barry Goldwater, US-Politiker (1909-1998)
  • Jerome David Salinger, US-Schriftsteller (1919-2010)
  • Michele Mercier, frz. Filmschauspielerin (1939- )
  • Omar Hassan Ahmad al-Bashir, Staatschef des Sudan (1944- )
  • Azali Assoumani, 1999-2006 und seit 2016 Präsident der Komoren (1959- )
  • Zabine (Sabine Kapfinger), öst. Musikerin (1974- )

Todestage

  • Heinrich Hertz, dt. Physiker (1857-1894)
  • Paula Grogger, öst. Schriftstellerin (1892-1984)
  • Johannes Mario Simmel, öst. Schriftsteller (1924-2009)
  • Alexis Korner, brit. Rockmusiker (1928-1984)
  • Werner Schwab, öst. Dramatiker (1958-1994)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt vom 1. Jänner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen