Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Historisches Kalenderblatt für den 1. April

Am 1. April 1998 rückten die ersten Frauen beim Bundesheer ein.
Am 1. April 1998 rückten die ersten Frauen beim Bundesheer ein. ©APA
Unter Sonntag, 1. April, dem 91. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1803 – Die “Banque de France” wird als französische Notenbank in Paris gegründet.

1833 – In Mexiko übernimmt General Antonio Lopez de Santa Ana die Macht. Er stützt sich auf das Militär und den konservativen Klerus.

1893 – Die Mitteleuropäische Zeit wird in Deutschland eingeführt (bis dahin gab es zehn verschiedene Ortszeiten).

1918 – Der Luftpostverkehr auf der Linie Wien/Aspern – Krakau – Lemberg – Kiew wird aufgenommen. Es ist die erste internationale Luftpostlinie der Welt.

1923 – Der erste österreichische Rundfunksender “Hekaphon” wird in Wien in Betrieb genommen.

1933 – In Nazi-Deutschland beginnt die allgemeine Boykotthetze gegen jüdische Ärzte, Rechtsanwälte und Geschäftsinhaber. In vielen Städten kommt es zu Ausschreitungen gegen jüdische Mitbürger.

1938 – Nach dem “Anschluss” geht der erste Transport verhafteter Österreicher in das Konzentrationslager Dachau (Bayern). Die Staatspolizeileitstelle Wien nennt die 150 Personen umfassende Liste “1. Österreichertransport nach Dachau (Prominente)”. Darunter befinden sich die späteren Bundeskanzler Leopold Figl und Alfons Gorbach und der nachmalige ÖGB-Chef und Innenminister Franz Olah.

1938 – Zwei amerikanische Firmen bringen erstmals Leuchtstoffröhren in den Handel.

1938 – Der Schweizer Nestle-Konzern stellt den Eidgenossen den ersten löslichen Kaffee auf den Tisch.

1948 – Das Europäische Wiederaufbauprogramm (ERP), bekannt als Marshall-Plan, nimmt seine Arbeit auf.

1948 – In der Tschechoslowakei wird die Bildung von Volksgerichtshöfen zur Aburteilung der aus dem Beamtenapparat entfernten Antikommunisten angekündigt.

1948 – Das besetzte Saarland wird wirtschaftlich an Frankreich angeschlossen.

1988 – Der Verfassungsgerichtshof erklärt die geltenden Ruhensbestimmungen für Beamte für verfassungswidrig.

1998Die ersten Frauen rücken zum österreichischen Bundesheer ein. 21 Bewerberinnen haben den Eignungstest bestanden, neun davon beginnen mit ihrer Ausbildung in der steirischen Kaserne Strass.

1998 – Aufgrund des Schengen-Abkommens entfallen die Kontrollen an den Grenzübergängen zwischen Österreich, Deutschland und Italien.

2008 – BZÖ-Chef Peter Westenthaler muss sich vor Gericht wegen falscher Zeugenaussage verantworten. Das Justizministerium
genehmigt einen entsprechenden Vorhabensbericht der Staatsanwaltschaft Wien.

2008 – Das Festival des österreichischen Films Diagonale zeigt bis zum 6. April 323 Filme und lockt 26.000 Besucher an. Der große Diagonale-Preis für den besten Spielfilm geht an Götz
Spielmann für “Revanche”, zum besten Dokumentarfilm wird “Halbes Leben” von Marko Doringer gekürt.

Geburtstage:
Edmond Rostand, frz. Dramatiker (1868-1918)
Sergei Rachmaninow, russ. Komponist (1873-1943)
Carl Sternheim, dt. Dramatiker (1878-1942)
Dan Flavin, US-Objektkünstler (1933-1996)
Ali MacGraw, US-Filmschauspielerin (1938- )
Mario Botta, schwz. Architekt (1943- )
Ingrid Steeger, dt. Schauspielerin (1947- )
Barry Sonnenfeld, US-Filmregisseur (1953- )

Todestage:
Viktor Matejka, öst. Publizist (1901-1993)
Nicanor Zabaleta, span. Harfenist (1907-1993)
Lew Dawidowitsch Landau, sowj. Physiker (1908-1968)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt für den 1. April
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen