AA

Historisches Kalenderblatt 28.03.

Anita Wachter gewann den alpinen Gesamt-Ski-Weltcup und Franz Vranitzky traf in Saudi Arabien ein.
Anita Wachter gewann den alpinen Gesamt-Ski-Weltcup und Franz Vranitzky traf in Saudi Arabien ein. ©APA
Unter Mittwoch, dem 28. März und damit dem 87. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte unter anderem Folgendes verzeichnet.

Das Historische Kalenderblatt für den 28. März

1193 – König Richard I. Löwenherz von England wird in Speyer an Kaiser Heinrich VI. ausgeliefert. Herzog Leopold V. soll die Hälfte des Lösegeldes erhalten.

1828 – Im Konzertsaal der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien gibt Franz Schubert sein erstes und einziges öffentliches Konzert.

1898 – Der Reichstag nimmt das Erste Flottengesetz an. Damit beginnt das deutsch-englische Wettrüsten zur See.

1933 – Der aus Wien stammende Tonfilmregisseur Fritz Lang emigriert nach Paris. Tags darauf wird sein Film “Das Testament des Dr. Mabuse” in Deutschland verboten.

1933 – Die deutschen katholischen Bischöfe heben das Verbot der NSDAP-Mitgliedschaft für Gläubige auf, nachdem sich Hitler “öffentlich und feierlich” zu der Unverletzlichkeit der Glaubenslehre und der vollinhaltlichen Geltung der Kirchenverträge bekannt hatte.

1973 – Der Schauspieler Marlon Brando lehnt den ihm für seine Rolle des Paten verliehenen Oscar aus Protest gegen die diskriminierende Behandlung der Indianer ab.

1973 – Eröffnung der ersten Europäischen Umweltschutz-Konferenz in Wien.

1983 – Einem Innsbrucker Ärzteteam gelingt erstmals in der Welt eine gleichzeitige Leber- und Knochenmarktransplantation.

1988 – Bundeskanzler Franz Vranitzky trifft zu einem offiziellen Besuch in Saudi-Arabien ein.

1993 – Anita Wachter aus Schruns gewinnt den alpinen Gesamt-Ski-Weltcup der Damen in Aare (Schweden).

1993 – Der zweite Durchgang der französischen Parlamentswahlen bestätigt den Sieg der bürgerlichen Opposition. Der sozialistische Premierminister Pierre Beregovoy erklärt seinen Rücktritt.

2003 – Irak-Krieg: Die US-Luftwaffe fliegt massive Angriffe auf Bagdad und setzt dabei bunkerbrechende Bomben ein.

2003 – Im Stift Zwettl in Niederösterreich wird der Fund von angeblich aus dem 12. Jahrhundert stammenden Fragmenten bisher unbekannter Texte des Nibelungenliedes bekannt gegeben. Experten bezweifeln später allerdings sowohl die Datierung als auch die Zuordnung zum Nibelungenlied.

2008 – Ein Sprecher der US-Bundespolizei FBI gibt bekannt, dass der im November 2006 gemeinsam mit vier US-Amerikanern im Irak entführte Oberösterreicher Bert Nussbaumer tot ist. Der Mitarbeiter einer privaten Sicherheitsfirma wurde anhand seiner DNA identifiziert.

Geburtstage:

Raphael, ital. Maler (1483-1520)

Maxim Gorki, russ. Schriftsteller (1868-1936)

Rudolf Serkin, öst./US-Pianist (1903-1991)

Marko M. Feingold, öst. Unternehmer; seit 1979 Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg (1913- )

Edwin Zbonek, öst. Regisseur (1928-2006)

Dianne Wiest, US-Schauspielerin und Theaterregisseurin (1948- )

Robert Wiesner, öst. Journalist (1953- )

Nina Ananiaschwili, georg. Tänzerin (1963- )

Todestage:

Sergej Rachmaninow, russ. Komponist (1873-1943)

Walter Reisch, öst. Filmregisseur (1903-1983)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt 28.03.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen