Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Historisches Kalenderblatt 12.04.

Der Film "Gandhi" von Richard Attenborough über das Leben des indischen Freiheitshelden erhält acht Oscars.
Der Film "Gandhi" von Richard Attenborough über das Leben des indischen Freiheitshelden erhält acht Oscars. ©AFP/AP
Unter Donnerstag, 12. April, dem 102. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte unter anderem Folgendes verzeichnet.

Das Historische Kalenderblatt für den 12. April

1798 – Nach dem französischen Angriff und der kampflosen Kapitulation von Freiburg und Solothurn bricht die alte Eidgenossenschaft zusammen. Ausrufung der Helvetischen Republik, die als Einheitsstaat eine von Frankreich diktierte Verfassung erhält. Teile Graubündens werden abgetrennt und kommen zur Cisalpinischen Republik.

1848 – Ausrufung der Republik Baden in Konstanz. Die Aufständischen werden am 20.4. im Südschwarzwald von regulären Truppen vernichtend geschlagen.

1868 – Erster “Allgemeiner Arbeitertag” in Wiener Neustadt.

1903 – In Eastbourne (England) nimmt der erste städtische Motoromnibusdienst mit vier Autobussen den Betrieb auf.

1918 – Der französische Ministerpräsident Georges Clemenceau veröffentlicht den Brief von Kaiser Karl I. an Prinz Sixtus von Bourbon-Parma, den Bruder von Kaiserin Zita. Darin hatte der österreichisch-ungarische Monarch 1917 geheimen Friedenskontakten mit Paris zugestimmt und die französischen Rückforderungsansprüche auf Elsass-Lothringen anerkannt. Clemenceau löst damit eine Krise im Verhältnis zwischen Deutschland und Österreich-Ungarn aus.

1923 – Der Republikanische Schutzbund der Sozialdemokratie wird vom Innenministerium in Wien zugelassen.

1928 – Bei einem Bombenanschlag auf König Viktor Emanuel III. kommen in Mailand 17 Menschen ums Leben.

1968 – In mehreren deutschen Städten kommt es nach dem Mordanschlag auf den Studentenführer Rudi Dutschke in Westberlin während der Osterfeiertage (bis 15.4.) zu schweren Ausschreitungen.

1978 – Uraufführung der Oper “Le grand macabre” von György Ligeti in der königlichen Oper in Stockholm.

1983 – Der Film “Gandhi” von Richard Attenborough über das Leben des indischen Freiheitshelden erhält acht “Oscars”.

1988 – Erstmals in der Geschichte der Genmanipulationen bei Tieren verleiht das amerikanische Patent- und Handelsmarkenamt ein Patent für eine genetisch veränderte Maus. Die Urkunde wird Wissenschaftern der Harvard University überreicht, welche eine Maus für Krebsforschungszwecke manipulierten. Die Handelsrechte für das Patent erhält die Gesellschaft Du Pont Cop.

1993 – Beginn der NATO-Aufklärungsflüge über Bosnien-Herzegowina.

2003 – In einem Referendum votieren die Ungarn mit großer Mehrheit, aber niedriger Beteiligung für den EU-Beitritt ihres Landes.

Geburtstage:

Alexander Ostrowski, russ. Dramatiker (1823-1886)

Karl Vötterle, dt. Verleger (1903-1975)

Jan Tinbergen, niederl. Wirtschaftswiss. (1903-1994)

Virginia Cherrill, US-Schauspielerin (1908-1996)

Hardy Krüger, dt. Schauspieler (1928- )

Christian Beurle, öst. Industrieller (1928- )

Montserrat Caballe, span. Sopranistin (1933- )

Joseph (Joschka) Fischer, dt. Politiker (1948- )

Reinhard Gerer, öst. Koch (1953- )

Todestage:

Fjodor Iwanowitsch Schaljapin, russ. Sänger (1873-1938)

Josef Enengl, öst. Lyriker und Erzähler (1926-1993)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt 12.04.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen