AA

Historisches Kalenderblatt 09.04.

Am 9. April erklärte das US-Militär Saddam Husseins Herrschaft in Bagdad für beendet.
Am 9. April erklärte das US-Militär Saddam Husseins Herrschaft in Bagdad für beendet. ©AFP
Unter Montag, 9. April, dem 99. Tag des Jahres 2018, ist im Buch der Geschichte unter anderem Folgendes verzeichnet.

Das Historische Kalenderblatt für den 09.04.

193 – Kaiser Septimius Severus erhebt Carnuntum zur Colonia, dem höchstmöglichen Rang einer Provinzhauptstadt.

1388 – In der Schlacht bei Näfels besiegen Glarner und Schwyzer ein österreichisches Heer.

1808 – Kriegserklärung Österreichs an Frankreich und dessen Vasallenstaat Bayern.

1928 – Die (1923 gegründete) Türkische Republik vollzieht unter Präsident Mustafa Kemal Atatürk die völlige Trennung von Staat und Religion.

1928 – In Pasadena im US-Staat Kalifornien wird Eugene O’Neills Drama “Und Lazarus lachte” uraufgeführt.

1933 – Die österreichische Fußball-Nationalelf – seit 1931 als “Wunderteam” gefeiert – verliert gegen die Tschechoslowakei 1:2. Damit geht eine beispiellose zweijährige Siegesserie zu Ende.

1938 – Anlässlich des “Tages des Großdeutschen Reiches” spricht NSDAP-Führer und Reichskanzler Adolf Hitler in der Nordwestbahnhalle in Wien und richtet einen Generalappell an die Wähler. Hitler erklärt: “Diese Stadt ist in meinen Augen eine Perle! Ich werde sie in eine Fassung bringen, die einer Perle würdig ist.” Außerdem findet die Wahlkampagne für die Volksabstimmung, welche unter der Devise “Ein Volk – ein Reich – ein Führer” steht, ihren Abschluss.

1943 – Das KZ Lublin-Majdanek wird von der nazideutschen Besatzungsmacht in Polen zu einem Vernichtungslager ausgeweitet. Hier werden 360.000 Menschen, überwiegend Juden, umgebracht.

1948 – In Thailand übernimmt Feldmarschall Phibul Songkram, der 1947 geputscht hatte, selbst das Amt des Regierungschefs.

1978 – In Mogadischu scheitert ein Putschversuch gegen den Militärdiktator von Somalia, General Mohammed Siad Barre.

1998 – Bei einer Massenpanik kommen in Mekka in Saudi-Arabien 118 muslimische Pilger ums Leben.

2003 – Die Schwierigkeiten bei Grundig Deutschland greifen auf Österreich über. Im TV-Werk Wien wird die Produktion eingestellt, am 26. Mai wird das Werk geschlossen.

2003 – Irak-Krieg: US-Militärs erklären Saddam Husseins Herrschaft in Bagdad für beendet. Zahlreiche Einwohner strömen jubelnd auf die Straßen, Statuen des Diktators werden vom Sockel gestürzt. Es kommt zu Massenplünderungen in der Hauptstadt.

2008 – Der österreichische Nationalrat ratifiziert den Reformvertrag der EU. Die Mandatare von SPÖ, ÖVP und Grünen geben nach achtstündiger Debatte in Anwesenheit von Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (S) und Außenministerin Ursula Plassnik (V) ihre Zustimmung. Ein FPÖ-Antrag über eine Volksabstimmung wird erwartungsgemäß abgelehnt.

Geburtstage:

Helene Lange, dt. Frauenrechtlerin (1848-1930)

Therese Neumann, gen. v. Konnersreuth, angeblich stigmatisiert (1898-1962)

Julius Patzak, öst. Kammersänger(1898-1974)

Paul Robeson, US-Sänger (1898-1976)

Victor Vasarely, franz. Maler ungar. Herk. (1908-1997)

Jean-Paul Belmondo, franz. Filmschausp. (1933- )

Gian-Maria Volonte, ital. Schauspieler (1933-1994)

Viktor Stepanowitsch Tschernomyrdin, russ. Politiker (1938-2010)

Todestage:

Francois Rabelais, frz. Schriftsteller (1494-1553)

Maki Ishii, jap. Komponist (1936-2003)

Daniela Klemenschits, öst. Tennisspielerin (1982-2008)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Historischer Kalender
  • Historisches Kalenderblatt 09.04.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen